Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Zum Schnäppchenpreis: FC Bayern holt spanischen „Wunderkind“


Zum Schnäppchenpreis: FC Bayern holt spanischen „Wunderkind“

Der FC Bayern München verstärkt sich für die neue Saison mit dem spanischen Offensivjuwel Bryan Zaragoza. Der 22-Jährige wechselt vom FC Granada in die Bundesliga, wie der Rekordmeister am Mittwoch bekannt gab. Die Bayern geben dem Stürmer dann einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2029. Zuvor hatten das Portal „Sportbuzzer“ und der TV-Sender Sky über den Transfer berichtet, auf den sich Bayern, Granada und der Spieler geeinigt hätten.

„Bryan ist einer der Überflieger in Spanien und schon lange auf unserem Radar. „Er wird unsere Offensivmöglichkeiten erweitern“, sagte Bayerns Sportdirektor Christoph Freund und fuhr fort: „Bryan Zaragoza ist ein starker, sehr schneller und äußerst agiler Flügelspieler, der auf beiden Seiten einsetzbar ist.“ Er ist unberechenbar, gefährlich und in Eins-gegen-Eins-Situationen sehr gut.“

Ablösesumme rund 15 Millionen Euro

Finanzielle Details zum Transfer gab der Serienmeister nicht bekannt. In den Medienberichten wird eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro genannt, die sogar höher ist als die in einer Ausstiegsklausel festgelegte Ablösesumme von 14 Millionen Euro. Über den Deal berichtete zunächst der spanische Sender El Chiringuito TV.

Berichten zufolge wollte Bundesligakonkurrent RB Leipzig den Linksaußen auch als Nachfolger des Schweden Emil Forsberg holen, der im Winter zum Schwesterverein nach New York wechselte. Auch der englische Premier-League-Klub FC Brentford galt als interessiert.

Freund freut sich auf den 1,64 Meter großen Spanier

Der nur 1,64 Meter große Zaragoza gab im Oktober sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft und gehört zu den positiven Saisonüberraschungen der Liga. Zaragoza, der auch im Zentrum spielen kann, bestritt bisher 51 Pflichtspiele für Granada. Er erzielte zehn Tore und drei Assists – allein in dieser Saison fünf Tore und zwei Assists.

Das könnte Sie auch interessieren: Schwächste TV-Einschaltquoten in dieser Saison: DFB-Pokal wird zum Einschaltquoten-Flop

„Wir wünschen ihm für den Rest der Saison viel Erfolg bei Granada FC und freuen uns, wenn er im Sommer zu uns kommt“, sagte Freund. (dpa/mg)

Zum Schnäppchenpreis: FC Bayern holt spanischen „Wunderkind“

gb02 De