Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Zölle: Warnstreiks in der ostdeutschen Stahlindustrie


Rund 800 Beschäftigte der ostdeutschen Stahlindustrie haben am Dienstag ihre Arbeit niedergelegt. Wie die IG Metall mitteilte, beteiligten sich rund 600 Mitarbeiter von Arcelor Mittal in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) an dem dreistündigen Streik, ebenso wie 200 Mitarbeiter der Schmiedewerke Gröditz (Sachsen). Am Mittwoch wurden auch die Beschäftigten in Ilsenburg (Sachsen-Anhalt) und Zeithain (Sachsen) zum Warnstreik aufgerufen.

Im Ostdeutschen Stahlindustrie Rund 800 Mitarbeiter legten am Dienstag ihre Arbeit nieder. Wie die IG Metall mitteilte, beteiligten sich rund 600 Mitarbeiter von Arcelor Mittal in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) an dem dreistündigen Streik, ebenso wie 200 Mitarbeiter der Schmiedewerke Gröditz (Sachsen). Am Mittwoch wurden auch die Beschäftigten in Ilsenburg (Sachsen-Anhalt) und Zeithain (Sachsen) zum Warnstreik aufgerufen.

Die Gewerkschaft fordert 8,5 Prozent mehr Löhne und eine Verkürzung der Arbeitszeit. Nach Angaben der Gewerkschaft bieten die Arbeitgeber seit 15 Monaten eine Lohnerhöhung von 3,1 Prozent an. Die nächste Verhandlungsrunde der Stahlindustrie ist für Donnerstag geplant.

dpa