Skip to content
Wycombe 2 – 0 Oxford Utd

Sam Vokes beendete seine Torflaute, als Wycombe mit einem 2:0-Sieg über Oxford seinen ersten Heimsieg im Jahr 2023 sicherte.

Der ehemalige walisische Nationalspieler eröffnete das Tor mit seinem ersten Tor seit Oktober, bevor er Anis Mehmeti vorbereitete, als die Chairboys vor der Halbzeit im Adams Park die Punkte einfuhren.

Die Schützlinge von Gareth Ainsworth verkürzten den Rückstand auf die begehrten Play-off-Plätze der League One mit einem vierten Sieg in sechs Spielen auf nur zwei Punkte.

Nach aufeinanderfolgenden 2:1-Siegen rutschten die U’s auf die erst zweite Auswärtsniederlage in der Liga seit September ab.

Vokes, der bereits gesehen hatte, wie ein Versuch von der Linie geklärt und von Simon Eastwood verweigert wurde, brach in der 19. Minute mit einem einfachen Eintippen von Mehmetis quadratischem Pass die Sackgasse.

Das Paar kombinierte sich 10 Minuten vor der Pause erneut, als Mehmeti die lange Ecke von Vokes ‚Knockdown fand.

Oxford schnaufte und schnaufte, schaffte es aber nicht, die Rückstände zu reduzieren.

Die besten Chancen hatte Yanic Wildschut, als er Max Stryjek prüfte und später über die Latte schoss.