Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Wird der FC Bayern den Palhinha-Transfer im Januar nachholen?


Joao Palhinha galt lange Zeit als Wunschkandidat der Bayern. Allerdings scheint ein Wechsel der „Holding Six“ nach München immer unwahrscheinlicher zu werden. Der Rekordmeister soll ohnehin Probleme haben, defensive Verstärkung für den Winter zu finden.

Im vergangenen Sommer scheiterte Joao Palhinhas Last-Minute-Wechsel zum Verein FC Bayern immer noch auf der Zielgeraden. Kurz darauf verlängerte der 28-jährige Portugiese seinen Vertrag beim FC Fulham bis mindestens 2028. Ein Transfer des defensiven Mittelfeldspielers nach München schien nicht vom Tisch zu sein.

Mittlerweile soll Palhinhas Spur zum deutschen Rekordmeister kälter geworden sein. Noch vor wenigen Monaten galt er als Wunschspieler der „Holding Six“, doch die Zweifel an der Qualität des 23-fachen portugiesischen Nationalspielers sollen gestiegen sein. HimmelTransferexperte Florian Plettenberg berichtet, dass sich die Bayern „eher von einer Verpflichtung distanzieren“ würden, „als Vollgas zu geben“.

Die Frage, die sich die FCB-Verantwortlichen stellen: Ist Palhinha wirklich besser als Kimmich, Goretzka oder Laimer?

Der Fokus liegt daher auf einem Verteidiger, der sowohl innen als auch rechts ideal verteidigen kann. Allerdings ist eine Winterverpflichtung Palhinhas für 45 bis 50 Millionen Euro derzeit unwahrscheinlich.

Das Problem aus Bayern-Sicht: Es ist noch kein Spitzenkandidat für die Abwehr ausgemacht. Himmel bringt unter anderem Feyenoords Lutsharel Geertruida ins Spiel, der im vergangenen Sommer kurz vor seinem Wechsel nach Leipzig stand. Allerdings gibt es auch Zweifel am 23-Jährigen, ob er die nötige Qualität für die Bayern mitbringt. Zumal Geertruida rund 30 Millionen Euro kosten würde.

Aber: Max Eberl, der als neuer Sportdirektor gilt, gilt als Fan des Niederländers. Bekanntlich war Eberl im Sommer noch bei der RBL verantwortlich, als Leipzig den sechsmaligen Nationalspieler verpflichten wollte.

Lesen Sie weitere News zum FC Bayern: