Nachrichten Sport

Wimbledon 3-2 Harrogate T

Josh Davisons spätes Tor sicherte dem AFC Wimbledon mit einem 3:2-Sieg gegen das angeschlagene Harrogate in der Plough Lane wichtige drei Punkte.

Die Hausherren schafften fünf Minuten vor der Halbzeit den Durchbruch, als Paul Kalambayis Kopfball nach einer Ecke von Ethan Chislett durch eine Menschenmenge ins hintere Netz ging.

Die Auswärtsmannschaft war jedoch zu Beginn des zweiten Drittels ausgeglichen. Alex Pattison schnitt den Ball zurück und nachdem Luke Armstrongs erster Schuss gehalten wurde, war Matty Daly da, um den Abpraller einzustecken.

Das Spiel entwickelte sich nach dem Ausgleich zu einer zwiespältigen Angelegenheit, die am besten durch das zweite Tor der Gäste zusammengefasst wurde. Rory McArdles Versuch traf die Rückseite des Netzes von Jack Muldoons Ecke.

Weniger als 10 Minuten vor Schluss glichen die Gastgeber aus.

Courtney Senior nutzte den schlechten Versuch von Peter Jameson, den Ball klar zu schlagen, und luvte den Torhüter von der Strafraumkante.

Davison schoss in der 88. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber mit einem kraftvollen Schuss aus knapp innerhalb des Strafraums.



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"