Von der Leyens Wahlkampf-Website von Cyberangriff betroffen – POLITICO

Cyber-Angreifer hätten mit Bots die Wahl-Website von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angegriffen, sagte sie am Dienstagabend.

„Meine Kampagnen-Website ursula2024.eu wurde von Bots angegriffen“, sagte sie schrieb auf X, früher bekannt als Twitter.

Von der Leyen betonte, dass „Cyberangriffe uns nicht abschrecken werden“ und fügte hinzu, sie stehe „für ein starkes Europa, das sich verteidigen kann – egal wo.“

Im Dezember 2023 warnte die IT-Abteilung des Europäischen Parlaments, dass staatlich geförderte Angriffe auf das Parlament seit der letzten Wahl im Jahr 2019 häufiger und raffinierter werden.

Während sich 400 Millionen EU-Bürger darauf vorbereiten, bei der Europawahl im Juni ihre Stimme abzugeben, zeigt eine neue Umfrage, dass die deutsche Konservative die Aufmerksamkeit der Wähler auf sich gezogen hat wie kein EU-Chef vor ihr. Eine überwältigende Mehrheit von 75 Prozent der europäischen Befragten kann sie richtig identifizieren – viel mehr als frühere Kommissionschefs – was ihr einen Vorteil verschafft.

Die mobile Version verlassen