Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Unabhängig vom auf EU-Ebene beschlossenen Ende des Verkaufs von Verbrennerautos hält eine Mehrheit


Das ergab eine INSA-Umfrage für „Bild“ (Samstagausgabe). Demnach antworten 51 Prozent aller Befragten auf die Frage: „Sind Elektroautos Ihrer Meinung nach alltagstauglich?“ Sie hielten sie für nicht alltagstauglich.

Nur 37 Prozent sagten das Gegenteil. 13 Prozent wollen oder können dazu keine Angaben machen. Eine relative Mehrheit von 43 Prozent hält die Entscheidung der EU, dass alle Neuwagen ab 2035 emissionsfrei sein müssen, für falsch. 39 Prozent finden diese Entscheidung dagegen (eher) richtig. Acht Prozent ist das egal und zehn Prozent wollen oder können sich dazu nicht positionieren. Auch das INSA fragte: „Können Sie sich vorstellen, Ihren Diesel- oder Benziner so lange wie möglich zu fahren (z. B. bis zu einer Panne oder einem Totalschaden)?“ Die absolute Mehrheit von 70 Prozent der Befragten, die ein Auto mit Diesel- oder Benzinmotor besitzen, antwortete, dass sie sich durchaus vorstellen können, ihr Auto so lange wie möglich zu fahren. Auf die Frage, ob sich die Befragten Sorgen um die Zukunft der deutschen Autoindustrie machen oder nicht, lässt sich keine eindeutige Stimmung feststellen: 45 Prozent machen sich keine Sorgen, während 43 Prozent sich Sorgen um die Zukunft der deutschen Autoindustrie machen. Zwölf Prozent wissen dazu keine Angaben oder können keine Angaben machen. Die Mehrheit der FDP- und AfD-Wähler (50 bzw. 64 Prozent) macht sich Sorgen um die Zukunft der deutschen Autoindustrie. Eine absolute Mehrheit aller anderen Wählergruppen macht sich darüber keine Sorgen (55 – 60 Prozent). Die Umfrage wurde am 28. Oktober 2022 mit 1.004 Teilnehmern durchgeführt.

dts Deutsche Textdienst Nachrichtenagentur GmbH



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"