Skip to content
Umgang mit Missbrauch: Rat der Betroffenen berichtet Bischof Bode NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen


Stand: 12.12.2022 07:44 Uhr

Osnabrücker Bischof Bode nimmt Fälle von sexualisierter Gewalt aus Sicht des betroffenen Rates immer noch nicht ernst genug. Nach Informationen des NDR Niedersachsen zeigte ihn der Ausschuss kirchenrechtlich an.

Grund für den Schritt sind nach Angaben des Norddeutschen Betroffenenrates zwei kürzlich bekannt gewordene Fälle von sexualisierter Gewalt, die Franz-Josef Bode als „Liebesbeziehung“ deklariert und damit die Worte des mutmaßlichen Täters übernommen hat. Unter anderem ging es um einen Fall in Ostercappeln – ein Priester soll dort jahrelang ein Mädchen missbraucht haben. Der Rat der Betroffenen hat Bischof Bode um eine Antwort gebeten – weit entfernt von rein strafrechtlichen Maßstäben. Im Bistum Osnabrück sind zwar Fortschritte zu erkennen, aber noch nicht ausreichend opferorientiert.

VIDEO: Missbrauch im Bistum Osnabrück: Bestürzung in Ostercappeln (06.10.2022) (2 min)

Erzbischof leitet Beschwerde an Vatikan weiter

Der Betroffenerat Nord wandte sich mit seiner Beschwerde an Erzbischof Stefan Hesse von Hamburg. Dieser steht nach kanonischem Recht den norddeutschen Bistümern Hamburg, Hildesheim und Osnabrück vor. Hessen soll den Bericht umgehend an die zuständigen Stellen in Rom weiterleiten. Diesen Weg sieht ein päpstliches Schreiben aus dem Jahr 2019 vor, das den Umgang mit sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche regelt. Gemäß den Anweisungen des Papstes haben die römischen Behörden 30 Tage Zeit, um auf die Anzeige zu reagieren.

Missbrauchsstudie sieht Versäumnisse bei Bode

Die Universität Osnabrück hat im September eine Studie zu sexuellem Missbrauch im Bistum Osnabrück veröffentlicht. Die Autoren werfen dem Bistum schwere Pflichtverletzungen gegenüber den Betroffenen vor – auch während der Amtszeit von Bischof Bode. Anschließend gab er zu, „blind“ gewesen zu sein und Verantwortung übernehmen zu wollen. Er weigerte sich, zurückzutreten.

Weitere Informationen

Umgang mit Missbrauch: Rat der Betroffenen berichtet Bischof Bode NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen

Die Kirche reagierte damit auf einen alarmierenden Zwischenbericht der Universität Osnabrück zu sexualisierter Gewalt im Bistum. (18.11.2022) mehr

Umgang mit Missbrauch: Rat der Betroffenen berichtet Bischof Bode NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen

Dem Bericht der Universität Osnabrück zufolge soll der Angeklagte einen Jugendlichen jahrelang sexuell missbraucht haben. (06.10.2022) mehr

Umgang mit Missbrauch: Rat der Betroffenen berichtet Bischof Bode NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen

Bode räumt schwere Fehler im Umgang mit Missbrauchsfällen im Bistum Osnabrück ein. Aber er weigert sich zu kündigen. (22.09.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.12.2022 | 08:00 Uhr

Umgang mit Missbrauch: Rat der Betroffenen berichtet Bischof Bode NDR.de – Nachrichten – Niedersachsen