Schock für Reality-Star: Ärzte entdecken Tumor bei Kardashians Mutter

Schock für Reality-Star


Ärzte entdecken Tumor bei Kardashian-Mutter

Artikel anhören

Diese Audioversion wurde künstlich generiert. Weitere Informationen | Feedback abschicken

Bevor die neue Staffel der Reality-Serie „The Kardashians“ beginnt, hat Familienoberhaupt Kris Jenner eine schockierende Nachricht: Ärzte haben bei ihr einen Tumor entdeckt. Die Fans bleiben im Unklaren darüber, wie schwerwiegend der Befund ist.

Die fünfte Staffel von „The Kardashians“ startet am 23. Mai. Der Streamingdienst „Hulu“ hat jetzt einen ersten Trailer zu den neuen Folgen der Reality-Show über Kim Kardashian und ihre berühmte Familie veröffentlicht. Der Clip auf YouTube gibt Anlass zur Sorge um das Familienoberhaupt Kris Jenner. „Ich hatte meinen Scan. Sie fanden eine Zyste und einen kleinen Tumor“, erklärt die „Momager“ ihrer Familie in dem Auszug ernst. Zuvor wurde ihr gezeigt, wie sie mit einem Arzt in einer Klinik sprach.

Um welche Art von Tumor es sich handelt und welche weiteren Behandlungen notwendig sind, verrät der Trailer nicht. Jenners jüngste Tochter Kylie Jenner bricht nach der Nachricht nur noch in Tränen aus und muss von ihrer Schwester Kendall Jenner getröstet werden.

Kris Jenner hat es derzeit nicht leicht. Ihre Schwester Karen Houghton starb unerwartet im März. „Sie hat einen so großen Teil meines Herzens und ich schätze jede einzelne Erinnerung, die wir zusammen haben. Karens Tod ist eine Erinnerung daran, dass das Leben so kurz und kostbar ist und das Morgen nie versprochen wird“, trauerte die TV-Persönlichkeit auf ihrem Instagram-Kanal. Karen Houghton starb an einem Herzstillstand.

Das Leben von Kris Jenner und ihren Kindern Kourtney, Kim, Khloé, Robert, Kendall und Kylie wird seit 2007 von Kameras verfolgt. 2021 endete „Keeping Up with the Kardashians“ nach 20 Staffeln und die Nachfolgeshow „The Kardashians“ feierte Premiere .

Die mobile Version verlassen