Skip to content
Russland – Putin sagt die traditionelle Jahrespressekonferenz ab


Der russische Präsident Putin sagt die traditionelle Jahrespressekonferenz ab. (pa/dpa/Yuri Kochetkov)

Das teilte Kreml-Sprecher Peskow in Moskau mit. Einen Grund nannte er nicht. Beobachter sind überzeugt, dass der russische Präsident Fragen internationaler Journalisten zum Krieg in der Ukraine vermeiden will. Hunderte von russischen und ausländischen Medienvertretern reisten zu der Veranstaltung an.

Auch der Neujahrsempfang soll abgesagt werden. Für Putins jährliche Rede vor den beiden Kammern des Parlaments steht noch kein Termin fest.

Zusätzliche Information

In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine und seinen Auswirkungen finden Sie eine Übersicht über die neuesten Entwicklungen, die wir regelmäßig aktualisieren.

Diese Botschaft wurde am 13.12.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.