Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Reus-Erdbeben bei Borussia Dortmund? Nun dringen Informationen nach außen

Für Marco Reus und Borussia Dortmund scheinen die Zeichen derzeit auf eine Trennung zu stehen. Eine weitere Vertragsverlängerung sei derzeit unwahrscheinlich, heißt es. Wahrscheinlicher ist eine Rückkehr zu Borussia Mönchengladbach.

Entschuldige, was?! Ein Wechsel von Borussia Dortmund zurück an den Niederrhein nach zwölf Jahren wäre ein echtes Reus-Erdbeben. Aber steckt da wirklich etwas dahinter? Jetzt sind neue Informationen zu dem verrückten Gerücht durchgesickert.

Borussia Dortmund: Geht Marco Reus zurück nach Gladbach?

In Dortmund geboren, in Schwarz-Gelb aufgewachsen – und dann abgefallen. Damit Marco Reus zum BVB-Star werden konnte, war ein Umweg nötig. Er wurde Profi bei Rot Weiss Ahlen und spielte die Stars vom Himmel bei Borussia Mönchengladbach. Er hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die klinisch toten Fohlen den Schreckgespenst des Abstiegs überwinden und ein Jahr später in die Champions League einziehen konnten.

++ SV Darmstadt – Borussia Dortmund: Diese Szene begeistert alle BVB-Fans! ++

Es folgte eine Rückkehr zu Borussia Dortmund, die von einem Mega-Hype begleitet wurde. Seit nunmehr zwölf Jahren ist er dort einer der großen Stars und aus dem BVB nicht mehr wegzudenken. Doch mit einem neuen Vertrag im Sommer ist für den 34-Jährigen nicht zu rechnen. Zumindest ist das die aktuelle Tendenz der Vereinsbosse.

Reus und Gladbach? Bisher sehr kalt

Beim Abschied soll es für Marco Reus zurück nach Mönchengladbach gehen. Dieses Transfergerücht löste in beiden Lagern regelrechte Aufregung aus. Aber ist da etwas dran? Laut „RP Online“ wird das Gerücht derzeit viel größer gemacht, als es tatsächlich ist. Das Portal will wissen: Reus sei für die Gladbacher bisher kein Thema gewesen.


Mehr Nachrichten:


Bisher gab es keine Gespräche und auch solche sind nicht geplant. Ist das also alles Unsinn? Nicht ganz. Richtig interessant wird das Thema für Gladbach wohl erst, wenn die Trennung von Reus‘ Lieblingsverein Borussia Dortmund entschieden ist. Auch Marco Reus ist ein Kind der Bundesliga und hat noch nie woanders gespielt. Und da jetzt zwei Kinder sind, von denen eines nächstes Jahr in die Schule kommt, wäre es nur logisch, in der Region zu bleiben.