Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Prinz Constantin von Liechtenstein: Royal starb „unerwartet“.


Fürst Konstantin von und zu Liechtenstein
Royal starb „unerwartet“.

Prinz Konstantin von Liechtenstein war erst 51 Jahre alt.

© imago/PPE

Prinz Konstantin von Liechtenstein ist tot. Der Sohn von Fürst Hans-Adam II. verstarb „unerwartet“ im Alter von 51 Jahren.

Das Liechtensteiner Königshaus trauert um einen seiner Familienangehörigen: Fürst Constantin von und zu Liechtenstein (1972-2023) verstarb am Dienstag, 5. Dezember, „unerwartet“ in Vaduz. Das hat das Königshaus in sich eine offizielle Ankündigung auf seiner Website angekündigt.

Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder

Über die Todesursache ist noch nichts bekannt. Prinz Constantin war der jüngste Sohn des regierenden Fürsten Hans-Adam II. (78) und stand an siebter Stelle der Thronfolge. Er hinterlässt seine Frau, Prinzessin Marie von und zu Liechtensteinsowie die drei Kinder Prinz Moritz (geb. 2003), Prinzessin Georgina (geb. 2005) und Prinz Benedikt (geb. 2008).

Prinz Constantin wurde im März 1972 in der Schweizer Stadt St. Gallen geboren. Er hatte insgesamt drei Geschwister: Thronfolger Prinz Alois (55), Prinz Maximilian (54) und Prinzessin Tatjana. Constantin ging hinein Vaduz ging zur Schule und begann nach dem Abitur 1991 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Paris-Lodron-Universität in Salzburg. Dieses schloss er 1997 ab.

Der Verstorbene war zuletzt Vorsitzender des Aufsichtsrats der Liechtenstein Group AG und Mitglied des Verwaltungsrats der Liechtenstein Group Holding AG. Mit seinem Frau Seit 1999 war er mit Marie verheiratet.

SpotOnNews