Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Notfälle: Zwei Lawinen in Österreich – ein Toter


Ein Skifahrer löst im Skigebiet Mölltaler Gletscher in Kärnten eine Lawine aus und kommt ums Leben. Auch im Bundesland Salzburg kam es zu einer Lawine.

In Österreich Ein 51-Jähriger aus Tschechien ist in einer Lawine ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Skifahrer im Kärntner Skigebiet Mölltaler Gletscher eine Schneebrettlawine ausgelöst. Er selbst wurde weggeschwemmt und vollständig begraben. Zeugen haben den Mann ausgegraben. Ihre Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Selbst ein mit dem Rettungshubschrauber zum Unfallort geeiltes Notfallteam konnte nicht mehr helfen. Eine Suche nach weiteren Verschütteten blieb erfolglos.

Auch im Bundesland Salzburg kam es nach den jüngsten heftigen Schneefällen zu einem solchen Lawine weg. Nach ersten Informationen wurden zwei Menschen begraben. An der Suchaktion der Bergrettung waren mit 22 Mann auch Hubschrauber und ein Hundeteam beteiligt. Die Suche wurde nach mehreren Stunden abgebrochen. Die Vermisstenmeldungen seien nicht bestätigt und es gebe keine Hinweise auf Verschüttete, teilte die Salzburger Bergrettung mit.

Am Samstag fiel in weiten Teilen Österreichs Neuschnee von einem halben Meter und mehr. Die Lawinengefahr wurde regional als hoch eingestuft.

dpa