Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Nachrichten Sport

Nadal kassiert zweite Niederlage bei ATP-Finals


Für Tennisprofi Rafael Nadal ist der prestigeträchtige Jahresabschluss eine herbe Enttäuschung. Der 22-malige Grand-Slam-Turniersieger aus Spanien verlor bei den ATP Finals in Turin auch sein zweites Gruppenspiel und hat keine Chance auf ein Weiterkommen.

Nach einer weiteren schwachen Leistung unterlag Nadal dem Kanadier Felix Auger-Aliassime in zwei Sätzen mit 3:6, 4:6 und ist Letzter in der „Grünen Gruppe“. Seine letzte Hoffnung auf den Einzug ins Halbfinale zerstörte am späten Abend der Dreisatzsieg des Dänen Casper Ruud gegen Taylor Fritz aus den USA (6:3, 4:6, 7:6). Damit rückte Ruud früh ins Halbfinale vor.

„Ich glaube nicht, dass ich verlernt habe, wie man Tennis spielt und wie man mental stark ist“, sagte der 36-Jährige hinterher. Im Moment fehlt es ihm jedoch an Selbstvertrauen. Er selbst wisse nicht genau, ob er sein absolutes Top-Niveau noch einmal erreichen werde, „aber ich habe keine Zweifel, dass ich dafür sterben würde“.

In seinem Auftaktspiel gegen Turnierneuling Taylor Fritz aus den USA musste sich Nadal in zwei Sätzen geschlagen geben. Der Superstar hat vier Spiele in Folge verloren – das ist ihm zuletzt 2009 passiert. Für Auger-Aliassime ist Nadal immer noch „ein Champion“. „Er ist mit 36 ​​immer noch hier und kämpft gegen Jungs Anfang 20. Er ist voller Energie, bewegt sich gut und schlägt hart zu“, schwärmt der 22-Jährige von seinem Idol.



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"