Skip to content
Nach der Hinrichtung von Mohsen Shekari sind 12 weitere Jugendliche in Gefahr
  1. tz
  2. Welt

Erstellt:

Teilt

Mohsen Shekari demonstrierte gegen das iranische Regime. Jetzt ist er tot. Und er wird nicht der letzte sein, der dort hingerichtet wird, vermutet die Uno.

Mohsen Shekari wird vom iranischen Regime beschuldigt, ein Mitglied der berüchtigten paramilitärischen Basij-Miliz mit einer Waffe angegriffen, Terror verursacht und eine Straße blockiert zu haben. Ein Revolutionsgericht in der Hauptstadt Teheran warf ihm nach islamischer Rechtsauffassung Moharebeh vor („Krieg gegen Gott“) zum Tode verurteilt.

BuzzFeed.de berichtet, warum sich die UN nun um zwölf weitere junge Künstler im Iran sorgt.