Skip to content
Mittelamerika – Vulkan Fuego in Guatemala erneut ausgebrochen – Flughafen schließt Betrieb


Vulkan Fuego in Guatemala in Mittelamerika während einer Eruption im Jahr 2018. (AP / Santiago Billy)

Wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die nationale Luftfahrtbehörde berichtet, sei in der Hauptstadt Guatemala-Stadt Asche in der Nähe der Landebahn gefallen. Auch eine wichtige Autobahn wurde gesperrt.

Bei der Eruption am Samstag schoss eine Hunderte Meter hohe Lavafontäne aus dem Vulkan. Eine Aschewolke stieg in den Himmel.

Fuego ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane Mittelamerikas. Bei einem Ausbruch im Juni 2018 kamen Hunderte Menschen ums Leben.

Diese Botschaft wurde am 12.12.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.