Deutschland Nachrichten

Mit Willenskraft ans Ziel: Wie Wladimir Klitschko Kinder stärkt


Gemeinsam mit Tatjana Kiel hat Wladimir Klitschko eine inspirierende Kindergeschichte über Willenskraft, Mut und Träume geschrieben. Wie sehr Wladimir im kleinen Wil steckt und warum Aufgeben keine Option ist – auch nicht im Krieg – das verraten beide gegenüber ntv.de.

Wladimir Klitschko, Sportwissenschaftler, am längsten amtierender Weltmeister im Schwergewicht und größter Unterstützer seines Bruders Vitali Klitschko im Kampf der Ukraine gegen Russland, ist nicht nur schnell mit den Fäusten, sondern auch mit dem Kopf. Klitschko ist ein Meister der methodischen Willensbildung – seine Methoden will er nun den Generationen zugänglich machen, die die Zukunft von morgen gestalten. „Kinder haben diesen wunderbaren Wissensdurst und wir sollten ihnen schon früh Dinge an die Hand geben, die ihnen helfen, starke, mutige Persönlichkeiten zu werden“, sagt Klitschko im Rahmen seiner Buchvorstellung. „Mir war es immer wichtig, mein eigenes Wissen weiterzugeben. Ich bin sehr froh, dass ich mit meiner Methode ‚FACE the Challenge‘ und als Dozentin diese Möglichkeit bekommen habe. Aber ich wollte schon immer Kindern das Handwerk beibringen sie können selbst entscheiden, wer sie in Zukunft sein wollen.“

Tatjana Kiel ist CEO bei Klitschko Ventures und hat sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges unermüdlich für die Ukraine eingesetzt.

(Foto: imago images/Hartenfelser)

Zusammen mit seiner Mitentwicklerin und Geschäftsführerin von Klitschko Ventures, Tatjana Kiel, hat er eine sehr persönliche und zugleich fantasievolle Geschichte geschrieben – ergänzt durch farbenfrohe Illustrationen für Kinder ab sechs Jahren zum selber Vorlesen. „Nur wenige von uns haben die Absicht, Boxweltmeister im Schwergewicht zu werden“, sagt Tatjana Kiel, „aber wir können von Wladimir Klitschkos erfolgreicher Karriere lernen. Es geht darum, selbstbestimmt und mutig durchs Leben zu gehen. Das können wir unseren Kindern beibringen.“ , damit sie wissen, wie sie in einer Welt, die sich so unglaublich schnell verändert, die richtigen Entscheidungen für sich treffen.“

Wer willst du sein

In „Wil, der Wolkensturm und der Traum vom Fliegen“ wird der junge Protagonist von vier tierischen Charakteren unterstützt: Der Adler steht für Konzentration/Fokus, der Leopard für Beweglichkeit, der Panda für Koordination und der Honigdachs für Ausdauer. Der Traum der Achtjährigen ist es, zu fliegen und die Wolken von oben zu sehen. Auf dem Weg zu seinem Ziel wird er auch von anderen Tierwesen und seiner Freundin unterstützt. Jedes Tier begeistert ihn mit seiner individuellen Stärke und seine Freundin steht dafür, dass wir gemeinsam mehr erreichen können. Tatjana Kiel: „In diesem Buch geht es nicht darum, den Kindern zu sagen, was sie denken sollen, sondern wie sie denken können.“ Und Wladimir Klitschko ergänzt: „Es geht nicht darum, wovon sie träumen sollen, sondern wie sie ihre Träume verwirklichen können.“

Beide haben vor Beginn des russischen Angriffskrieges mit dem Kinderbuch begonnen und beschlossen, es fortzusetzen. Das Buch verdeutlicht einmal mehr die Haltung und Überzeugung des Erfolgsduos Klitschko/Kiel und zeigt, wie wichtig es heute ist, die nächste Generation auf die Herausforderungen von morgen vorzubereiten. Und wie viel Klitschko steckt in der Hauptfigur des Buches? Wladimir Klitschko sagt, er sei schon als Junge zielstrebig und willensstark gewesen, habe aber nicht gewusst, wie er seine Ziele am besten erreichen könne. Heute kennt er die Fähigkeiten, die dafür benötigt werden. So entstand seine Methode „FACE the Challenge“. Dieses Wissen wollte er schon immer spielerisch an Kinder weitergeben, „deshalb steckt in diesem Buch etwas vom kleinen Wladimir, der sich unbedingt seine Träume erfüllen will, und vom Großen, der gelernt hat, mit Willenskraft seine Ziele zu erreichen, “ sagt der Jüngere der Klitschko-Brüder über sein Buch.

Klitschko und Kiel, gemeinsam für die Kinder

Und natürlich erinnert der kleine Wil in Aussehen und Charakter an den großen Wladimir. Absicht? „Auch wenn es nicht meine eigene Geschichte ist, tritt Wil in meine Fußstapfen. Er lernt, welche Schritte ihm helfen oder nicht, so wie ich es nebenbei gelernt habe. Deshalb ähnelt Wil mir absichtlich ein bisschen“, sagt Wladimir Klitschko.

Über seine Co-Autorin sagt er: „Tatjana und ich sind ein eingespieltes Team. Die FACE-Methode basiert auf meinen persönlichen Erfahrungen, wir haben gemeinsam die vier Kernkompetenzen daraus extrahiert. So ist es auch mit dem Buch. Mein Wissen ist drin aber Tatjana ist zuständig, wenn es darum geht, Wissen greifbar zu machen und meine Mission umzusetzen.“

Wladimir Klitschko sagt zur aktuellen Situation: „Das Leben lässt sich nicht aufhalten. Wir leben heute und dieses Leben heute bedeutet auch, dass wir für unsere Zukunft und die unserer Kinder kämpfen. Wir haben mit diesem Buch begonnen, als dieser sinnlose und brutale Krieg noch im Gange war.“ unvorstellbar. Jetzt ist es Realität. Die Kinder werden konfrontiert mit einem neuen Leben, einer Flucht ins Unbekannte, der Abwesenheit von Vätern und Müttern und traumatischen Erfahrungen. Es hat uns noch mehr ermutigt, Kindern Wege aufzuzeigen, stark zu sein, und das mutig sich ihrer Zukunft stellen.“

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"