Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Medienbericht – WM: Arbeiterquartier in Doha für Fans geräumt – Katar weist Vorwürfe zurück


Etwa 80 Prozent der Bevölkerung Katars sind Gastarbeiter, die oft unter ärmlichen Bedingungen im Land leben. (DLF / Thorsten Gerald Schneiders)

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Betroffene berichtet, handelt es sich um dieselben Stadtteile im Zentrum der Hauptstadt, in denen Fußballfans während des Turniers übernachten sollen. Kurzfristig räumten die Behörden mehr als zehn Gebäude. Mehr als 1.000 Menschen sollen in einem davon gelebt haben und sind nun obdachlos. Katar wies die Vorwürfe zurück. Die Räumungen haben nichts mit der WM zu tun. Die Menschen wurden inzwischen in anderen Unterkünften untergebracht. Berichten zufolge hat das Bundesland, das nur etwa so groß ist wie Hessen, lange Mühe, genügend Unterkünfte für Fußballfans aus aller Welt bereitzustellen.

Das Außenministerium von Katar hat gestern den deutschen Botschafter vorgeladen und ihm eine Protestnote über Äußerungen von Innenminister Faeser zur Menschenrechtssituation im Land überreicht. Nach bisherigen Planungen will der SPD-Politiker am Montag nach Katar reisen.

Diese Botschaft wurde am 29.10.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"