Skip to content
Maskenaffäre – Festnahmen wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung


Andrea Tandler im Juli vergangenen Jahres bei der Sitzung des Masken-Untersuchungsausschusses im Bayerischen Landtag. Sie und ihr Partner wurden nun festgenommen. (Picture Alliance / dpa / Peter Kneffel)

Die Tochter eines ehemaligen prominenten CSU-Politikers schenkte der Bundesregierung Anfang 2020 Masken eines Schweizer Unternehmens für 700 Millionen Euro. Außerdem half sie den Ländern Bayern und Nordrhein-Westfalen, mehrere Millionen Masken zu Stückpreisen bis knapp unter zu kaufen zehn Euro. Tandler erhielt für ihre Arbeit 48 Millionen Euro Provision.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung laufen seit einem Jahr. Im vergangenen Mai sagte Tandler vor einem Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags aus.

Diese Botschaft wurde am 25.01.2023 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.