Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Marc-André ter Stegen muss operiert werden


Am Dienstagabend gab der FC Barcelona eine Entscheidung bezüglich Marc-André ter Stegen bekannt. Der Barça-Keeper muss sich einer Operation am unteren Rücken unterziehen.

Marc-André ter Stegen fehlt Barca derzeit aufgrund anhaltender Rückenprobleme. Der deutsche Nationaltorwart wurde Bisher konservativ behandelt, aber es gab keine Verbesserung. Daher soll noch in dieser Woche entschieden werden, ob eine Operation notwendig ist.

Am Dienstagabend gaben die Katalanen offiziell bekannt, dass ter Stegen sich unters Messer legen muss. Eine genaue Ausfallzeit wurde nicht bekannt gegeben. Barça würde sich nach dem Eingriff gerne weiter äußern.

Allerdings wird der 31-Jährige für die verbleibenden Spiele im Jahr 2023 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Ter Stegen könnte dann im neuen Jahr wieder aufs Tor zurückkehren. Zumindest berichtet das Fabrizio Romano. In den spanischen Medien klingt die Comeback-Prognose noch vorsichtiger. Es heißt, dass ter Stegen das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League Mitte Februar verpassen könnte.

Die restlichen Barça-Spiele bis zum Jahresende

Datum/Wettbewerb

Gegner

10.12. – LaLiga

FC Girona (H)

13.12. – Champions League

Antwerpen (A)

16.12. – LaLiga

Valencia FC (A)

20.12. – LaLiga

UD Almeria (H)

Wichtig: In Spanien gibt es praktisch keine Winterpause. Im neuen Jahr muss Barça am 4. Januar gegen Las Palmas antreten, bevor am 14. Januar das nächste Ligaspiel gegen Osasuna ansteht.

Ter Stegen wird voraussichtlich im März wieder fit sein, wenn die deutsche Nationalmannschaft zwei Testspiele bestreitet. Dann wird es wohl zum Duell um die Nummer eins im deutschen Tor kommen. Bundestrainer Julian Nagelsmann gab kürzlich bekannt, dass Manuel Neuer ins DFB-Team zurückkehren wird.