Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Maltas Fußball-Nationaltrainer soll Spielern sexuelle Avancen gemacht haben


Massive Vorwürfe gegen einen europäischen Fußball-Nationaltrainer: Devis Mangia, Trainer der maltesischen Fußball-Nationalmannschaft, soll einem prominenten Spieler der Mannschaft sexuelle Avancen gemacht haben. Das berichten mehrere nationale Nachrichtenportale.

Maltas Fußballverband MFA hat Nationaltrainer Devis Mangia vorübergehend von seinen Aufgaben entbunden. Grund war ein Bericht, wonach der Italiener angeblich gegen Regeln verstoßen habe, hieß es in einer Mitteilung des MFA vom Dienstag. Details wurden nicht genannt, Mangia kündigte volle Kooperation an. Mangias Assistent Davide Mazzotta wird den Kader für das Freundschaftsspiel am Dienstagabend gegen Israel trainieren.

Berichte über sexuelle Avancen

Wie MaltaToday berichtet, wurde Mangia beschuldigt, einem Spieler der maltesischen Fußballnationalmannschaft unangemessene sexuelle Avancen gemacht zu haben. Dementsprechend ist nicht auszuschließen, dass dies auch Einfluss auf die Zusammensetzung des Kaders hatte. Mehrere Quellen bestätigen die Berichte. Nach Informationen von „Lovin Malta“ soll es sich um einen prominenten Spieler des Teams handeln. Die Polizei habe bereits Ermittlungen aufgenommen, heißt es.

Mangia ist seit Dezember 2019 Bundestrainer

Eine Anfrage von „MaltaToday“ blieb bislang offenbar erfolglos. Ein Sprecher des Vereins soll lediglich erklärt haben, dass der Vorstand am Mittwoch tagen werde.

Mangia ist seit Dezember 2019 Nationaltrainer des Inselstaates. Davor war der 48-Jährige in Italien in der Serie A bei US Palermo und in der Serie B in Bari und La Spezia tätig. Sein Vertrag beim maltesischen Verband läuft noch bis Dezember 2023.



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"