Skip to content
Mainz-Bingen: Jugendliche stellen Säcke mit Streugut auf die Gleise


Mainz-Bingen
Jugendliche stellen Säcke mit Splitt auf Gleise

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht am Tatort. Foto

© Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Am Bahnhof Guntersblum im Landkreis Main-Bingen stellten Jugendliche fünf mit Streugut gefüllte Säcke auf die Gleise. Ein Güterzug sei in der Nacht zum Sonntag mit rund 100 Stundenkilometern über die Säcke gefahren, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Daraufhin leitete der Fahrer eine Vollbremsung ein. Ein zufällig vor Ort anwesender Polizist sah die mutmaßlichen Täter und informierte die Polizeidienststelle Mainz. Die Beamten nahmen zwei Jugendliche fest. Der dritte floh. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden von den Beamten eingewiesen. Danach wurden sie ihren Eltern übergeben. Eine Strafanzeige wurde gestellt. Niemand wurde verletzt.

Am Bahnhof Guntersblum im Landkreis Main-Bingen stellten Jugendliche fünf mit Streugut gefüllte Säcke auf die Gleise. Ein Güterzug sei in der Nacht zum Sonntag mit rund 100 Stundenkilometern über die Säcke gefahren, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Daraufhin leitete der Fahrer eine Vollbremsung ein. Ein zufällig vor Ort anwesender Polizist sah die mutmaßlichen Täter und informierte die Polizeidienststelle Mainz. Die Beamten nahmen zwei Jugendliche fest. Der dritte floh. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden von den Beamten eingewiesen. Danach wurden sie ihren Eltern übergeben. Eine Strafanzeige wurde gestellt. Niemand wurde verletzt.

pm

dpa