Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Liveblog: ++ UN: Derzeit nur begrenzte Hilfslieferungen ++


Liveblog: ++ UN: Derzeit nur begrenzte Hilfslieferungen ++


Live-Blog

Stand: 6. Dezember 2023 02:30 Uhr

Nach Angaben der UN gibt es derzeit nur begrenzte Hilfslieferungen nach Gaza. US-Präsident Biden hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, sexuelle Gewalt durch die Hamas zu verurteilen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

2:30 Uhr

Biden fordert die Weltgemeinschaft auf, sexuelle Gewalt durch die Hamas zu verurteilen

US-Präsident Joe Biden hat die Gewalt der Hamas gegen Frauen während des Angriffs auf Israel am 7. Oktober verurteilt. „Berichte von Frauen, die vergewaltigt wurden – wiederholt vergewaltigt – und deren Körper noch zu Lebzeiten verstümmelt wurden, von Frauenleichen, die misshandelt wurden, von Hamas-Terroristen, die Frauen und Mädchen so viel Schmerz und Leid wie möglich zufügten, bevor sie sie ermordeten.“ Das ist „schrecklich“, sagte Biden und zitierte Überlebende und Augenzeugen der Anschläge bei einer Spendengala in Boston.

Er forderte internationale Organisationen, die Zivilgesellschaft und Einzelpersonen auf, sexuelle Gewalt „ausnahmslos“ zu verurteilen. In einer Erklärung auf ihrem Telegram-Kanal wies die terroristische Hamas die Vorwürfe zurück. Biden versuche, „ihre Kämpfer fälschlicherweise zu beschuldigen“, am 7. Oktober sexuelle Gewalt und Vergewaltigungen begangen zu haben.

2:30 Uhr

UN: Derzeit nur begrenzte Hilfslieferungen nach Gaza

Nach Angaben der Vereinten Nationen erreichen aufgrund schwerer Kämpfe derzeit nur begrenzte Mengen humanitärer Hilfsgüter den Gazastreifen. UN-Sprecher Stéphane Dujarric sagte, Waren würden derzeit nur in die Region Rafah im Süden des Gebiets geliefert. Am Montag fuhren 100 Lastwagen mit Vorräten und 69.000 Litern Treibstoff über Ägypten in das Gebiet ein, etwa so viel wie am Sonntag.

Während des Waffenstillstands vom 24. bis 30. November seien täglich durchschnittlich 170 Lastwagen mit Hilfsgütern und 110.000 Litern Treibstoff unterwegs gewesen, erklärte Dujarric. Bezüglich der Situation vor Ort zitierte er die UN-Koordinatorin für humanitäre Hilfe in den besetzten palästinensischen Gebieten, Lynn Hastings, mit den Worten: „Die Notunterkünfte haben keine Kapazitäten, das Gesundheitssystem ist in Trümmern und es mangelt an sauberem Trinkwasser und an angemessenen sanitären Einrichtungen.“ und Unterernährung.“

2:30 Uhr

Der Live-Blog vom Montag zum Nachlesen

Die radikalislamistische Hamas will die Verhandlungen erst fortsetzen, wenn Israel seine Angriffe auf den Gazastreifen stoppt. Großbritannien plant Überwachungsflüge über dem östlichen Mittelmeer. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Liveblog: ++ UN: Derzeit nur begrenzte Hilfslieferungen ++

gb02 De