Deutschland Nachrichten

Kultkiste im 50er-Jahre-Look: Citroën Berlingo 2CV Fourgonnette kommt im Retro-Style daher


Kult-Box im 50er-Jahre-Look
Citroën Berlingo 2CV Fourgonnette kommt im Retro-Stil

Der Citroën Berlingo sieht tatsächlich aus wie Hochdach-Kombis heute. Doch Anbauteile aus GFK machen sie auf Wunsch jetzt zur sympathischen Kultkiste. Mit der Retroausstattung ähnelt er dem Transporter Citroën 2 CV Fourgonnette von 1951. Bestellbar ist er ab Oktober.

2017 hat der italienische Karosseriebauer Caselani Automobili den legendären Citroën Typ H Wellblechtransporter mit Hilfe eines Umbausatzes für den Citroën Jumper wiederbelebt. Ein solches Retro-Blech haben die Italiener in Zusammenarbeit mit dem Designer David Obendorfer nun auch für den aktuellen Citroën Berlingo geschneidert, der in seinem neuen Kleid dem Kleintransporter Citroën 2 CV Fourgonnette aus dem Jahr 1951 ähnelt. (Fourgonnette ist französisch für Lieferwagen.) Das Fahrzeug ist als Sondermodell des Berlingo ab Anfang Oktober bestellbar.

An den Flanken und am Heck sorgen neue Verkleidungsteile für die klassische Wellblechoptik.

(Foto: Citroën)

Der Umbausatz ist mit allen Karosserievarianten und Antrieben des Berlingo kombinierbar. Das gilt auch für die rein elektrisch angetriebene Variante des Transporters. Die 1950er-Jahre-Optik entsteht vor allem durch auf die Blechhaut aufgebrachte Karosserieteile aus glasfaserverstärkten Kunststoffteilen, die an den Flanken, am Heck und auf der Motorhaube für die historische Wellblechoptik sorgen.

Außerdem werden die beim Berlingo eckigen Scheinwerfer durch runde Scheinwerfer ersetzt. Chromzierleisten, Räder im klassischen Stil und ein Kühlergrill runden das Retro-Styling ab.

Zweite Rechnung vom Händler für den Umbau

berlingo2cvfourgonnette4-632ea79ca0de9.jpeg

Die Front wird geprägt von runden Scheinwerfern und einem Kühlergrill in 2CV-Optik.

(Foto: Citroën)

Offiziell werden Bestellungen für den Citroën Berlingo 2CV Fourgonnette ab dem 1. Oktober angenommen, die Auslieferung beginnt Anfang 2023. Interessenten können sich für den Umbau direkt an Caselani wenden oder ihn bei einem Citroën-Händler bestellen.

Der Händler stellt dem Kunden dann neben einer Rechnung für den neuen Berlingo eine zweite Rechnung für den Umbau aus. In der einfachsten Variante dürfte dieser wohl um die 10.000 Euro kosten, für einen neuen Berlingo werden zudem mindestens 26.300 Euro fällig. Dementsprechend startet das Sondermodell 2CV Fourgonnette bei knapp 40.000 Euro.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"