Skip to content
Kreativer Konter sorgt für Diskussionen – „Lustig, aber menschlich falsch“


  1. tz
  2. Welt

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Teilt

Ein Beschwerdehinweis wie viele: Ein Nachbar beschwerte sich über den Lärm. Der Kreativzähler sorgt im Netz für Diskussionen.

München – Wenn die einen schlafen und die anderen feiern wollen, dann kann es unter Nachbarn durchaus zu Meinungsverschiedenheiten kommen. Einige akzeptieren es einfach, andere klingeln und beschweren sich. Die Schüchternen könnten auch im Treppenhaus nach einem Aushang greifen. Eines davon ist jetzt auf Reddit gelandet. Und es ist nicht so sehr der Text selbst, der für erbitterte Diskussionen sorgt, sondern die Reaktion darauf.

„Liebe Mitbewohner“: Hinweis erinnert an Lärm – Taschentuch als Reaktion

„Liebe Mitbewohner“, heißt es auf dem Zettel, „wenn Gelächter und Gespräche bis spät nach Mitternacht durch das ganze Haus rauschen und den ein oder anderen Frühaufsteher am Einschlafen hindern, dann muss man beim morgendlichen Durchmarsch keine High Heels tragen das Apartment.“ Weiter heißt es in Fettschrift: „Im Interesse ALLER bitte Rücksicht nehmen, dann profitieren ALLE.“ Darauf folgt in Großbuchstaben: „VIELEN DANK!!!!“

Einzigartige Sätze. Doch die Reaktion – sei es von der hochhackigen Dame oder von anderen Nachbarn – verstummt: Auf den Zettel wird ein Papiertaschentuch geklebt. Sollte wohl heißen: „Cry!“

Dem Beschwerdezettel wurde mit einem Papiertaschentuch begegnet. ©Reddit

Hunderte Likes und Dutzende Kommentare auf Reddit gab es für den Post in den ersten 24 Stunden. Und die Meinungen gehen auseinander. „Aber die Art, als Antwort ein Taschentuch daran zu kleben, finde ich klasse“, freut sich einer.

Taschentuch klebt an Reklamationszettel – viele kritisieren die Reaktion

Andere sehen die Reaktion deutlich kritischer: „Es ist lustig. Aber menschlich daneben. Nicht sinnvoll für ein gutes Zusammenleben“, schreibt eine Person. Ein anderer findet es „extrem falsch“, das Taschentuch aufzukleben.

Es gibt sogar eine Diskussion über Nachbarn als solche. „Die besten Nachbarn sind die, die man weder hört noch sieht“, schreibt einer. „Nun, ich liebe meine Nachbarin, die auf eine Kippe und einen Kaffee vorbeikommt, oder ihre Kleine, die mit mir angeln gehen möchte“, eine andere. Vielleicht sind die besten Nachbarn einfach die, mit denen es keine Probleme gibt. Einwohner in Berlin, die ein DPD-Paket angenommen hatten, sorgten für einen Eklat. (Lin)