Skip to content
Jamie George kehrt nach einer Fußverletzung für das Spiel der Autumn Nations Series gegen Japan in den englischen Kader zurück | Rugby-Union-Nachrichten


Jamie George schließt sich vorzeitig dem englischen Kader für das Aufeinandertreffen der Herbstnationen gegen Japan an, nachdem er sich letzten Monat bei Saracens eine Fußverletzung zugezogen hatte; England will nach einer überraschenden Niederlage gegen Argentinien in Twickenham zurückschlagen.

Zuletzt aktualisiert: 11.07.22 14:05

Jamie George ist nach einer Fußverletzung in den englischen Kader zurückgekehrt

Jamie George wurde vor dem bevorstehenden Spiel der Autumn Nations Series gegen Japan an diesem Wochenende in den 36-köpfigen englischen Kader von Eddie Jones berufen.

Es war erwartet worden, dass die Nutte der Sarazenen die Duelle ihres Landes gegen Argentinien, Japan, Neuseeland und Südafrika verpassen würde, nachdem sie sich Anfang Oktober gegen die Leicester Tigers eine Fußverletzung zugezogen hatte.

Eine Vereinserklärung deutete darauf hin, dass George, der seit seinem ersten Start im November 2017 69 Länderspiele für England bestritten hat, rund 10 Aktionswochen verpassen würde, bevor er Anfang Dezember zurückkehrt.

Seine Rückkehr in den Kader fällt mit der des Northampton Saints-Duos Tommy Freeman und Alex Mitchell zusammen, die sich drei Länderspiele teilen.

England startete am Sonntag mit einer überraschenden 30:29-Niederlage gegen Argentinien in die Saison der Autumn Nations Series, bei der Emiliano Boffelli 25 Punkte erzielte – die erste Niederlage gegen die Pumas in Twickenham seit 16 Jahren.

Jones bedauerte schlampige Fehler, bestand aber danach darauf, dass ihn die Leistung nicht beunruhigte.

„Nicht [concerned] überhaupt. Gar nicht. Ich schätze, wir spielen dieses Spiel 100 Mal und das Ergebnis wird nicht dasselbe sein“, sagte er.

„Wir müssen uns keine Sorgen um das Vertrauen machen. Mir geht es nur darum, die Dinge gut zu wiederholen.

„Ich habe genug Gutes an ihnen gesehen [England squad], und einige dumme Dinge, die manchmal passieren, wenn Sie sich zu sehr anstrengen. Wie ich im Vorfeld des Spiels sagte, denke ich, dass unsere Einstellung, die beste Mannschaft zu sein, die wir sein können, wirklich gut ist.“

Jamie George kehrt nach einer Fußverletzung für das Spiel der Autumn Nations Series gegen Japan in den englischen Kader zurück | Rugby-Union-Nachrichten

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

Englands Cheftrainer Eddie Jones besteht darauf, dass seine Mannschaft positiv auf die Schockniederlage gegen Argentinien reagieren wird

Englands Cheftrainer Eddie Jones besteht darauf, dass seine Mannschaft positiv auf die Schockniederlage gegen Argentinien reagieren wird

VOLLER MANNSCHAFT
Vorwärts:
Alex Coles (Northampton Saints, 1 Länderspiel), Luke Cowan-Dickie (Exeter Chiefs, 38 Länderspiele), Tom Curry (Sale Sharks, 42 Länderspiele), Ellis Genge (Bristol Bears, 40 Länderspiele), Jamie George (Saracens, 69 Länderspiele) , Joe Heyes (Leicester Tigers, 6 Länderspiele), Jonny Hill (Sale Sharks, 16 Länderspiele), Maro Itoje (Saracens, 59 Länderspiele), Tom Pearson (London Irish, ohne Länderspiel), David Ribbans (Northampton Saints, ohne Länderspiel), Sean Robinson (Newcastle Falcons, ohne Länderspiel), Bevan Rodd (Sale Sharks, 2 Länderspiele), Sam Simmonds (Exeter Chiefs, 15 Länderspiele), Kyle Sinckler (Bristol Bears, 53 Länderspiele), Jack Singleton (Gloucester, Rugby, 3 Länderspiele), Hugh Tizard (Sarazenen, ohne Kappe), Billy Vunipola (Sarazenen, 65 Kappen), Mako Vunipola (Sarazenen, 71 Kappen), Jack Willis (Wespen, 5 Kappen).

Rücken:
Joe Cokanasiga (Bath Rugby, 13 Länderspiele), Owen Farrell (Saracens, 98 Länderspiele), Tommy Freeman (Northampton Saints, 2 Länderspiele), George Furbank (Northampton Saints, 6 Länderspiele), Will Joseph (London Irish, 1 Länderspiel), Max Malins (Saracens, 14 Länderspiele), Jonny May (Gloucester Rugby, 69 Länderspiele), Alex Mitchell (Northampton Saints, 1 Länderspiel), Cadan Murley (Harlequins, ohne Länderspiel), Jack Nowell (Exeter Chiefs, 43 Länderspiele), Guy Porter (Leicester Tigers, 2 Länderspiele), Henry Slade (Exeter Chiefs, 49 Länderspiele), Marcus Smith (Harlequins, 14 Länderspiele), Freddie Steward (Leicester Tigers, 14 Länderspiele), Manu Tuilagi (Sale Sharks, 47 Länderspiele), Jack van Poortvliet (Leicester Tigers, 4 Länderspiele), Ben Youngs (Leicester Tigers, 118 Länderspiele).