Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Jaguars bangen um Lawrence: Star-Quarterback sorgt bei Überstundenkriminalität für Schock

Jaguare machen sich Sorgen um Lawrence
Star-Quarterback sorgt in Overtime-Krimi für Schock

Die Jacksonville Jaguars verlieren einen Thriller in der Verlängerung und – schlimmer noch – ihren Quarterback Trevor Lawrence. Der Spielmacher könnte sich gegen die Cincinnati Bengals schwer verletzen. Der andere hingegen erlebt ein ungewöhnliches Glücksgefühl.

Quarterback Trevor Lawrence scheint sich bei der Niederlage der Jacksonville Jaguars gegen die Cincinnati Bengals schwer am Fuß verletzt zu haben. Beim Stand von 31:34 nach der Verlängerung trat der eigene Left Tackle Walker Little während eines Spielzugs auf den Knöchel des Spielmachers, wodurch dessen Bein unnatürlich ausgerenkt wurde.

Lawrence versuchte aufzustehen, fiel dann auf die Knie und knallte frustriert seinen Helm auf den Boden. Nur mit Unterstützung der Betreuer konnte er das Feld verlassen. Während sich die Bengals nach drei Niederlagen mit dem sechsten Sieg im zwölften Saisonspiel Hoffnungen auf den erneuten Einzug in die Playoffs machen, gelang es den Jaguars nicht, sich von ihrem Verfolger an der Spitze der AFC South abzusetzen.

Lawrence hatte bis zu seiner Verletzung einen starken Abend und hatte zwei Touchdown-Pässe und einen Run-Touchdown. Nur 7 seiner 29 Würfe verfehlten einen Mitspieler. Wie ESPN NFL-Experte Adam Schefter berichtete, soll sich Lawrence zumindest den Knöchel verstaucht haben. Weitere Tests sollen ein endgültiges Ergebnis über die Schwere der Verletzung liefern. Jaguars-Trainer Doug Peterson machte keine Angaben zum Zustand von Lawrence nach dem Spiel.

CJ Beathard übernahm für den Stammspielmacher die Angriffsverantwortung der Jaguars und führte sein Team kurz vor Ende der regulären Spielzeit in Field-Goal-Reichweite und damit in die Verlängerung.

Mann des Abends war Jake Browning, der bei den Cincinnati Bengals zum zweiten Mal den verletzten Quarterback Joe Burrow als Starter ersetzte und zum ersten Mal in seiner Karriere ein NFL-Spiel gewann. „Fühlt sich gut an, ich musste es mir auf jeden Fall verdienen, auch wenn ich in die Verlängerung ging. Es ist lange her, seit ich ein Spiel gewonnen habe“, sagte er auf ESPN. „Schon eine Woche mehr Erfahrung zu haben, machte einen großen Unterschied.“