Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Israel News: Hilfsorganisationen schlagen Alarm – „Horror“ im Gazastreifen

„Horror“ und „unerträgliches menschliches Leid“: Hilfsorganisationen warnen angesichts der Ausweitung der israelischen Bodenoperationen auf den gesamten Gazastreifen dramatische Effekte auf der Zivilbevölkerung im Küstengebiet. Sie kritisieren auch die desolate humanitäre Lage dort. Niemand würde sich sicher fühlen, wenn alle zehn Minuten Bomben fallen würden, so der Sprecher UN-Kinderhilfswerk Unicef, sagte James Elder der BBC. Er bezeichnet die Situation als „Horror“.

„Wenn ich sehe, wie ein Kind nach dem anderen hineingerollt wird und Eltern mit schrecklichen Kriegsverletzungen schreiend auf Tragen liegen, dann sind sie in Krankenhäusern oder Notunterkünften nicht sicher“, sagte Elder. Neben der Gefahr von Angriffen erschwert den Menschen im Süden des Gazastreifens auch die ohnehin schon erschöpfte Flucht aus dem Norden. Fotos zeigten Menschen, die in provisorischen Zeltlagern und im Freien zwischen Trümmern und zerstörten Gebäuden campierten. Save the Children warnt vor den enormen Risiken, die die Kämpfe im Süden des Gazastreifens für Kinder darstellen. Nach neuen Aufrufen des israelischen Militärs, Gebiete zu evakuieren, gebe es in Gaza keinen einzigen sicheren Ort mehr für Kinder, erklärt Landesdirektor Jason Lee. „Eine beispiellose humanitäre Krise wird nun endgültig zur Katastrophe für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen.“