Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Politische Nachrichten

Indianas überfülltes GOP-Rennen um den Gouverneur heizt sich auf


„Hoosiers wollen einen Anführer, der sie in die Zukunft führen kann“, sagte Crouch, eine ehemalige staatliche Gesetzgeberin und Staatsprüferin, letzte Woche in einem Interview mit POLITICO, als sie in einem Café Papiere unterschrieb, um ihr Angebot offiziell zu machen. „In den letzten acht Jahren habe ich mich mit Hoosiers in ihren Häusern und an ihren Arbeitsplätzen, in ihren Schulen und in ihren Gotteshäusern getroffen, und ich habe ihnen zugehört und ich habe ihnen zugehört. Und ich verstehe wirklich, was Hoosiers brauchen.“

Das wachsende Feld ist ein Zeichen dafür, wie groß die GOP-Bank von Indiana geworden ist, in einem Bundesstaat, in dem die Partei seit zwei Jahrzehnten das Gouverneursamt kontrolliert und derzeit mehr als 88 Prozent aller gewählten Ämter des Landkreises innehat. Es bringt typische Verbündete, die hungrig sind, gegeneinander anzutreten, und formt die Delegation des Staates in Washington um. Und das Rennen testet die Loyalität einer unruhigen GOP-Basis, die Holcomb, den gemäßigten Gouverneur, für seine Einschränkungen aus der Covid-Ära im vergangenen Sommer bestraft hat, indem er seinen handverlesenen Kandidaten für den Außenminister auf einem Parteitag abgelehnt hat.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir 2024 ein spannendes und qualifiziertes Kandidatenfeld haben werden, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den späteren Nominierten, um sicherzustellen, dass wir weiterhin echte Ergebnisse für Hoosiers liefern“, sagte Luke Thomas, Pressesprecher der Indiana GOP Sekretär.

In dem, was Insider als Versuch betrachteten, das Feld einzufrieren, verstrickte sich Braun, der 2018 seine eigene Suche nach dem Senat begann, im einstelligen Bereich. veröffentlichte eine interne Umfrage Letzte Woche von 1.555 wahrscheinlichen republikanischen Wählern, die ihn mit überragenden 47 Prozent der Stimmen gegenüber Crouchs 10 Prozent und Dodens 5 Prozent zeigten. Mehr als ein Drittel der Wähler, 37 Prozent, bleiben unentschlossen.

Crouch, die im Erfolgsfall die erste Gouverneurin in der Geschichte von Indiana werden würde, sagte in einem Interview vor ihrer Ankündigung, dass sich ihre Kandidatur auf Wirtschaft, Bildung und die Lösung der Sucht- und psychischen Gesundheitsprobleme des Staates konzentrieren werde. Sie geht mit einem Rekord als fähige Fundraiserin und langjährige Beamtin ins Rennen, die sich für den Breitbandausbau in ländlichen Gebieten des Bundesstaates eingesetzt hat.

Sie widersetzte sich der Vorstellung, dass sie durch ihre achtjährige Zugehörigkeit zu Holcomb und seine Einschränkungen aus der Covid-Ära unter den Aktivisten der Basispartei behindert werden würde.

“Ich glaube, unser Gouverneur hat auf der Grundlage der verfügbaren Informationen die besten Entscheidungen getroffen, die er konnte”, sagte Crouch über Holcomb, der in den frühen Tagen der Pandemie eine Anordnung für den Aufenthalt zu Hause erließ und nicht wesentliche Geschäfte schloss. Sie fügte hinzu: „Die Themen von 2022 werden nicht die Themen von 2024 sein.“

Doden, der damalige Gouverneur. Mike Pence, der 2013 zu seinem obersten Wirtschaftsentwicklungsbeamten ernannt wurde, nahm im Frühjahr letzten Jahres am Rennen teil und hat eine Plattform vorangetrieben, die kostenlose Adoptionen und die Wiederbelebung der Kleinstädte des Bundesstaates durch regionale Entwicklungsbehörden umfasst. Wie Crouch ist Doden mit 3 Millionen US-Dollar bündig und hat die republikanische Firma WPA Intelligence unter der Leitung von Chris Wilson sowie Sen. Tod YoungGeneralberater von Cam Savage, Limestone Strategies.

“Wir verstehen, dass mein Hintergrund nicht aus Jahren und Jahren und Jahren und Politik stammt”, sagte Doden. „Ich bin jemand, der von außen kommt. Ich denke, sobald wir unsere Geschichte veröffentlicht haben, werden wir wirklich gut konkurrieren.“

Ein Faktor, der das Feld letztlich einschränken könnte: Brauns vakanter Senatssitz. Andere Republikaner, die möglicherweise geneigt waren, eine Kandidatur für den Gouverneur ins Auge zu fassen, prüfen stattdessen die Bewerbungen des Senats.

Dazu gehört Rep. Jim Banksder sich in einer Senatsvorwahl mit Rep messen könnte. Viktoria Sparz oder sogar Jennifer-Ruth Green, die Veteranin der Air Force, die dem Sieg über die Demokratische Rep nur um 5 Punkte näher kam. Frank Mrvan im November.

Ein oft erwähnter Kandidat, der die Idee, sich dem Rennen des Gouverneurs anzuschließen, abgekühlt hat, ist der ehemalige Gouverneur Mitch Daniels, der diesen Monat seine Amtszeit als Präsident der Purdue University beendet. Er sagte gegenüber POLITICO, dass er „nicht geneigt“ sei, zu kandidieren, nachdem Verbündete ihn letzten Sommer als möglichen Gouverneurskandidaten ins Rennen geschickt hatten. Daniels lehnte eine Ernennung zum Senatssitz des ehemaligen Vizepräsidenten Dan Quayle ab, als Quayles Nominierung ihn 1988 frei ließ, und sagte, dies sei nicht gut für seine damals junge Familie.

Jetzt soll Daniels ein Angebot des Senats für den Sitz abwägen, der einst von seinem ersten Chef in der Politik gehalten wurde: dem verstorbenen Richard Lugar. „Er hat die Idee nicht verworfen“, sagte Mark Lubbers, langjähriger Vertrauter von Daniels und ein hochrangiger politischer Berater zu Beginn seiner Amtszeit als Gouverneur. Lubbers bewertete das Interesse von Daniels und unterschied die Rolle eines Senators von der eines Gouverneurs.

„Ein Senator ist einer von 100 in der Gesetzgebung – aber, was in diesem Fall noch wichtiger ist, eine Stimme“, sagte Lubbers. „Für jemanden mit der Erfahrung und dem Ruf von Mitch wäre es eine Möglichkeit, eine Rolle bei der Gestaltung der nationalen Politik zu spielen, die größer wäre als die offizielle Rolle – 1 von 100. Nur wenige Senatoren, wenn überhaupt, haben diese Breite früherer Rollen oder seinen Ruf. Seine Stimme würde also mehr zählen.“ Lubbers fügte hinzu: „Er könnte wirklich ein einzigartiger Charakter sein.“



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"