Skip to content
In Polen baut der Konzern ein neues Werk k


Der Autobauer Mercedes-Benz will in Polen eine Fabrik für leichte Elektro-Transporter bauen. „Während wir in allen unseren bestehenden Werken Transporter mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb flexibel auf einer Linie fertigen, werden wir in Jawor unser weltweit erstes reines Elektrowerk errichten“, sagte Mercedes-Benz Vans-Chef Mathias Geisen Ankündigung Montag. Die zwischenzeitlich geplante Kooperation mit dem US-Elektroautohersteller Rivian wird zumindest vorerst nicht zustande kommen.

Nach Angaben auf einer Pressekonferenz in Warschau gemeinsam mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki will der Konzern in den kommenden Jahren mehr als eine Milliarde Euro in das Werk investieren. Dieser soll auf die kommende Generation rein elektrisch angetriebener, großer Transporter ausgerichtet sein, die auf einer neuen Architektur basieren.

Die Entscheidung zugunsten Jawors hänge unter anderem von der Gewährung von Subventionen ab, hieß es. Seit 2017 betreibt der Autobauer in der Kreisstadt rund 50 Kilometer westlich von Breslau ein Motorenwerk mit mehr als 800 Mitarbeitern.

Inzwischen hat der Elektroautohersteller Rivian seine erst im September angekündigten Überlegungen zu einer gemeinsamen Transporter-Produktion mit Mercedes-Benz auf Eis gelegt. Wie beide Seiten mitteilten, bevorzugt das US-Unternehmen derzeit andere Projekte.