Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Im Norden: Betrunkener Autofahrer rast in Wohnhaus


Im Norden: Betrunkener Autofahrer rast in Wohnhaus

Selbst erfahrene Polizisten staunten über diesen Anblick: Ein vermutlich betrunkener Mann verlor am frühen Samstagmorgen in Langendamm (Kreis Nienburg) die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Hauswand. Er wurde nur leicht verletzt, aber es war schwierig, sein Auto zu bergen.

Der Unfall soll sich gegen 5.35 Uhr auf der Dorfstraße ereignet haben. Nach Angaben der Polizei verlor der Fahrer (37) eines Ford Focus in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern, durchbrach einen massiven Zaun und prallte gegen die Wand eines Wohnhauses.

Rettungskräfte und Notarzt im Einsatz

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz. Es landete seitlich auf der Motorhaube eines dort geparkten Autos.

Da zunächst befürchtet wurde, dass der Fahrer im Wrack eingeklemmt sein könnte, rückte ein Großaufgebot an Rettungskräften an. Glücklicherweise wurde dies nicht bestätigt. Der 37-Jährige wurde nur leicht verletzt und konnte sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte befreien.

Das könnte Sie auch interessieren: Schwerer Trunkenheitsunfall auf A1: Verletzter ist kaum erreichbar

Er wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Da der Verdacht besteht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutuntersuchung angeordnet.

Im Norden: Betrunkener Autofahrer rast in Wohnhaus

gb02 De