Deutschland Nachrichten

„Ich habe lange darüber nachgedacht“: Cathy Hummels sagt das T-Wort

„Ich habe lange darüber nachgedacht“
Cathy Hummels sagt das T-Wort

Lange Zeit äußerte sich das Ehepaar Hummels ohne klare Worte zum Stand ihrer Beziehung, obwohl das Ende kein Geheimnis mehr war. Jetzt nutzt die 34-jährige Cathy eine kommende Doku über sich selbst und gesteht.

Jetzt ist es offiziell, was kein Geheimnis mehr war: Influencerin Cathy Hummels und Fußballer Mats Hummels sind getrennt. Die 34-Jährige nutzte die bevorstehende Ausstrahlung einer Personality-Doku für sich und bestätigte das Ende der Beziehung. „Ich habe lange überlegt, wann und ob ich öffentlich etwas zur Trennung sagen soll. Jetzt fühlt es sich richtig an und die Zeit ist gekommen“, sagte sie über das Projekt „Cathy Hummels – Alles am Anfang“. Die Doku ist am 16. November um 20:15 Uhr auf RTLzwei zu sehen.

Die Moderatorin und Bestsellerautorin Cathy Hummels aus München wurde für den Film mehrere Monate von einem Kamerateam begleitet. „Lange Zeit ließ ‚Battle of the Reality Stars‘-Moderatorin Cathy Hummels die Gerüchteküche brodeln. Jetzt bricht sie ihr Schweigen: Die Trennung von Ehemann Mats Hummels, der Spagat zwischen Arbeitswelt und Mutterrolle Umgang mit ihrer Depression“, heißt es in der Programmankündigung.

Erste Berichte über die Trennung des Paares gab es bereits vor vielen Monaten. Allerdings hielten sich beide Promis lange bedeckt. Im Juli deutete Cathy Hummels dann in der „Bunten“ an: „Ich habe meinen Mann sehr geliebt und wollte mich immer um alles perfekt kümmern, aber das ging so nicht weiter.“ Sie hatte das Wort Trennung jedoch nicht erwähnt.

Mats Hummels und Cathy Fischer haben im Juni 2015 geheiratet. Zweieinhalb Jahre später kam ihr Sohn zur Welt. Aktuell steht der 33-Jährige bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Ob der Weltmeister von 2014 auch bei der anstehenden WM in Katar im DFB-Kader stehen wird, ist unklar. Sein bisher letztes Länderspiel bestritt er im Juni 2021 bei der 0:2-Niederlage gegen England im Achtelfinale der EM.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"