Skip to content
Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News


Der Titelverteidiger der Hero World Challenge, Viktor Hovland, führt nach Tag 2 auf den Bahamas mit einem Schlag; Collin Moriwaka, Scottie Scheffler, Xander Schauffele, Cameron Young im Verfolgerfeld; Der Engländer Matt Fitzpatrick ist der bestplatzierte Brite, fünf Schläge hinter der Führung

Zuletzt aktualisiert: 12.02.22 23:54

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

Highlights aus der zweiten Runde der Hero World Challenge auf den Bahamas

Highlights aus der zweiten Runde der Hero World Challenge auf den Bahamas

Der Norweger Viktor Hovland führt nach Tag 2 der Hero World Challenge der PGA Tour eine Gruppe von vier Spielern mit einem Schlag an, gefolgt von Collin Moriwaka, Scottie Scheffler und Xander Schauffele in einem Rudel.

Scheffler ist die Nummer 2 der Welt und kann auf die Nummer 1 zurückgehen, wenn er den Titel beansprucht. „Ich mag es nicht, die Nummer 2 zu sein“, sagte er. „Ich mag es nicht, Zweiter zu werden.“

Scheffler machte im unbarmherzigen Wind von Albany einen Schritt in diese Richtung. Er lief vier Birdies in einer Fünf-Loch-Strecke auf den Back Nine für ein Four-under-68 ab und ließ ihn in der Gruppe einen Schlag hinter Titelverteidiger Hovland zurück.

Hovland hat den zweiten Tag in Folge für Eagle gechipt, hatte drei Birdies in Folge auf den Back Nine und hatte eine 70 für eine 36-Loch-Gesamtzahl von fünf unter 139.

Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News

Der Norweger Viktor Hovland (links) führt nach Tag 2 der Hero World Challenge ein Rudel an, darunter auch Collin Morikawa (rechts).

Der Engländer Matt Fitzpatrick ist der bestplatzierte Brite mit fünf Schlägen Rückstand auf die Führung.

Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News

Matt Fitzpatrick ist der bestplatzierte Brite auf den Bahamas und liegt fünf Schläge hinter der Führung

Bei der Feiertagsveranstaltung, die Tiger Woods für ein 20-köpfiges Feld von Elitespielern auf den Bahamas ausrichtet, sind die Ergebnisse in der Regel viel niedriger. Der Platz war am Donnerstag durchnässt und lange gespielt. Es trocknete am Freitag bei 30 Meilen pro Stunde Wind aus.

Xander Schauffele stützte sich auf exquisites Wedge-Spiel für eine 68 und schloss sich Scheffler, Cameron Young (69) und Morikawa (71) in der Gruppe einen Schlag dahinter an.

Tom Kim ließ zwei Schläge auf den letzten drei Löchern fallen, was ihm eine 72 einbrachte, wodurch er zwei Schläge zurückblieb.

Scheffler verbrachte dieses Jahr mehr Wochen auf Platz 1 als jeder andere, was ihm den Mark H. McCormack Award einbrachte. Das war ein Produkt von vier Siegen gegen starke Felder im Frühjahr, einschließlich seines ersten Majors. Das Masters war sein letzter Sieg.

Rory McIlroy ersetzte ihn im Oktober durch einen Sieg in South Carolina, und jetzt hat Scheffler die Chance, ihn zurückzugewinnen, wenn auch nur für kurze Zeit. McIlroy wird voraussichtlich die Nummer 1 sein, wenn das Jahr endet, unabhängig davon, was auf den Bahamas passiert.

Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News

Scottie Scheffler sitzt in der Gruppe einen Schuss von der Spitze entfernt und könnte bei einem Sieg wieder die Nummer 1 der Welt werden

Das Modell ging von der Bewertung der 200 besten Spieler in einem Feld auf der Grundlage ihrer Weltrangliste zur Bewertung aller Spieler im Feld mithilfe der Formel „Zugenommene Schläge“ über, die die tatsächlichen Ergebnisse misst und den relativen Schwierigkeitsgrad jeder Runde anpasst.

Es bevorzugt tiefere Felder, unabhängig davon, wie viele der Top-Spieler dort sind. Und es wird nicht vor dem nächsten August vollständig integriert sein.

Aber es gab keinen Mangel an Beschwerden, und sogar Woods wiegte diese Woche ein, dass es sich um ein fehlerhaftes System handelt. Ein Teil der Kritik rührt von der neuen Formel her, die kleineren Feldern im Vergleich zu vollen Feldern nicht so viel Anerkennung zuspricht.

„Ich denke, jetzt würde ich sagen, dass die Top-Spieler den Events nicht so viel Gewicht beimessen, wie sie sollten“, sagte Scheffler.

Die Hero World Challenge hat 15 der Top 20 der Welt. Es hat auch nur 20 Spieler, und so erhält der Sieger etwas weniger Punkte als der Sieger der Dunhill Links Championship in Schottland.

Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News

Xander Schauffele ist ein weiterer der vier Spieler, die auf dem zweiten Platz liegen, einen Schuss von der Führung entfernt

„Aber es ist auch wirklich schwierig, Golfer einzustufen, wenn sie nicht denselben Zeitplan spielen“, sagte Scheffler. „Ich denke also, wenn wir alle anfangen, öfter zusammen zu spielen und die besten Spieler öfter zusammen spielen, wird es viel einfacher sein, diese Jungs zu bewerten.

„Es ist ein schwieriges System. Es ist nicht leicht, es richtig zu machen“, sagte er. „In anderen Sportarten hat man einen Rekord und Golf ist nicht unbedingt ein Rekord. Es ist ein herausforderndes System. Ich denke, sie sind von einem Extrem zum anderen gegangen, und wir werden uns hoffentlich in der Mitte treffen und etwas finden, das ein bisschen ist etwas besser.“

Das ultimative Maß bleibt die niedrige Punktzahl, und die gehört Hovland. Woods, der diese Woche wegen einer Plantarfasziitis im rechten Fuß nicht spielt, ist der einzige Spieler, der die World Challenge in aufeinanderfolgenden Jahren gewonnen hat.
Er ist sich nicht sicher, wie er das machen soll, besonders bei diesem Wind.

„Es ist irgendwie seltsam, als hätte ich gewusst, dass es windig ist und ich das Gefühl habe, so viele Putts verpasst zu haben“, sagte Hovland. „Und ich habe immer noch nicht das Gefühl, dass ich sehr gut schlage. Ich fühle mich nicht wohl mit dem Ball, aber der Ball geht gerade und ich gebe mir selbst Blicke.“

Sehen Sie sich das Golfspiel der Hero World Challenge die ganze Woche über live auf Sky Sports Golf und Main Event am Samstag ab 17:30 Uhr (Sky Sports Golf) und 18:00 Uhr (Main Event) und am Sonntag ab 16:00 Uhr (Sky Sports Golf) an.

Hero World Challenge: Viktor Hovland führendes Rudel mit Collin Morikawa, Xander Schauffele, Scottie Scheffler nach Tag 2 | Golf-News

Holen Sie sich die besten Preise und buchen Sie eine Runde auf einem der 1.700 Golfplätze in Großbritannien und Irland