Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Wirtschaft und Börse

Helsinki / München – Gofore stärkt seine Präsenz in Deutschland mit der Übernahme von eMundo G


Das an der finnischen Börse notierte IT-Beratungsunternehmen Gofore wächst in Deutschland durch die Übernahme der eMundo GmbH. eMundo plant und realisiert Digitalisierungsprojekte und entwickelt maßgeschneiderte Softwarelösungen für strategisch wichtige Funktionen in den Bereichen Cyber ​​Security, Serviceprozesse, ÖPNV und Automotive. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 96 Mitarbeiter an sieben Standorten in Deutschland, Österreich und Norditalien und zählt unter anderem die Deutsche Bahn, BMW, Skidata und eine große Bundesbehörde zu seinen Kunden. Gofore wurde vor zwanzig Jahren als Start-up gegründet und ist heute mit über 1.100 Mitarbeitern eines der profitabelsten IT-Unternehmen Finnlands, das sowohl den öffentlichen als auch den industriellen Sektor im europäischen Digitalisierungsführer Finnland* bedient.

Gofore realisiert die Hälfte seines Wachstums durch Akquisitionen und den Ausbau des internationalen Geschäfts. Seit dem Börsengang im Jahr 2017 hat der IT-Dienstleister sieben Akquisitionen erfolgreich umgesetzt und weist kontinuierliche jährliche Umsatzwachstumsraten von bis zu 50 Prozent aus. Am 27. Oktober 2022 unterzeichnete Gofore mit den drei Eigentümern der eMundo GmbH eine Vereinbarung zum Erwerb von eMundo für 8,0 Millionen Euro mit einer zusätzlichen Earn-out-Option. Gofore zahlt 30 Prozent des Kaufpreises in Aktien und 70 Prozent in bar. Die Transaktion wird voraussichtlich am 1. November 2022 abgeschlossen. eMundo wird nach der Übernahme ein unabhängiges Unternehmen bleiben.

Mit Gofore und eMundo schließen sich zwei Unternehmen mit sehr ähnlichen Werten und einer ethischen Unternehmenskultur zusammen. Damit entsteht ein Team von über 120 Digitalisierungsexperten in acht Niederlassungen in der DACH-Region, wodurch sich für beide Partner neue Wachstumsperspektiven in einer Region mit starkem Bedarf an digitalen Services ergeben. Insgesamt beschäftigt die Gofore Group über 1.200 Mitarbeiter in 18 Niederlassungen in Finnland, Deutschland, Spanien, Estland, Österreich und Norditalien.

Gofore stärkt mit eMundo, das über langjährige Partnerschaften mit Großkunden verfügt, seine Position und Wachstumsbedingungen in der DACH-Region und wird seiner Strategie gerecht, sowohl organisch als auch durch Zukäufe zu wachsen.

Finnland steht an der Spitze der Digitalisierung in Europa und Gofore ist ein wichtiger Teil davon. Gofore ist seit fast zwei Jahrzehnten Teil wichtiger gesellschaftlicher Digitalisierungsprojekte in Finnland. Parallel dazu hat das Unternehmen ein wachsendes Einzelhandelsgeschäft aufgebaut, das sich auf die Digitalisierung des Industriesektors konzentriert. Gofore sieht hierfür sowohl in Finnland als auch in ganz Europa Wachstumspotenzial.

Von diesem Know-how profitieren eMundo-Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Zu den internationalen Kunden von Gofore gehören Voith, ABB, Bosch Rexroth, Andritz, Krone, Finnair und KONE. Gofore konnte erst kürzlich eine Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) eingehen. Im Rahmen der Kooperation wird Gofore sein Know-how als Technologiepartner von X-Road mit Expertise in der Entwicklung und Nutzung von X-Road-Instanzen und Service-Integration einbringen.

Kunden und Mitarbeiter profitieren

Beide Unternehmen, Gofore und eMundo, zeichnen sich durch eine innovative Unternehmenskultur aus, die auf flachen Hierarchien, agiler, eigenverantwortlicher Arbeitsweise und Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmenserfolg basiert.

Bekannt für seine preisgekrönte Unternehmenskultur, wurde Gofore dieses Jahr vom finnischen Ingenieurverband zum „Ingenieurarbeitgeber des Jahres“ ernannt und letztes Jahr zur Arbeitgebermarke des Jahres gewählt. 2017 konnte sich Gofore den ersten Platz als „great place to work in Finland“ sichern, in Europa belegte Gofore den zweiten Platz im Ranking. eMundo ist unter IT-Experten als ausgezeichneter Arbeitgeber bekannt und wird auf der deutschen Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu mit Bestnoten von 4,9 von 5 bewertet.

Günther PalfingerCEO und einer der Gründer von eMundo, erklärt die „perfekte Übereinstimmung“ zwischen den beiden Unternehmen:

„Wir haben nach einem Partner gesucht, der uns hilft, die nächste Stufe in unserer Geschäftsentwicklung zu erreichen, den steigenden Bedarf an digitalen Talenten für unsere Kunden zu decken und unseren Mitarbeitern mehr Entwicklungsperspektiven und Karrierewege zu bieten. Das Sein Teil eines Größeren Unternehmensgruppe bietet unseren Mitarbeitern mehr Sicherheit. Es geht nicht nur um Wachstum, sondern auch um die Übereinstimmung der Unternehmenskulturen, was uns beide zu besonderen Arbeitgebern macht. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit, am aktienbasierten Vergütungsplan von Gofore teilzunehmen. Obwohl Gofore an der Börse notiert ist an der Börse befindet sich die Mehrheit im Besitz der Gründer, des Managementteams und der Mitarbeiter.Das gute Arbeitgeberimage von Gofore unterstützt uns bei der Rekrutierung von Mitarbeitern.Mit Gofore haben wir die Möglichkeit, gemeinsam in dem großen Markt mit einem starken Bedarf an digitalen Dienstleistungen zu wachsen gilt nicht nur für Wachstum bei öffentlichen Auftraggebern, sondern auch in der Automobilbranche und Industrie 4.0 Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit unseren Nordische Arbeitskultur Zwilling.“

Palfinger bleibt bis Ende 2024 in seiner Position als CEO von eMundo, danach wird er Gofore bei weiteren M&A-Aktivitäten in der DACH-Region unterstützen. Mitgründer und CTO Christian Eblsowie Co-CEO Lukas Lisowski und CEO eMundo Österreich Wolfgang Brauneis bei der Firma bleiben.

Michael NylandCEO von Gofore fügt hinzu:

„Die Übernahme von eMundo ist für uns ein großer Schritt, um unser Wachstum auf dem deutschen Markt weiter vorantreiben zu können, indem wir in lokale Expertise und in große, langfristige Kundenbeziehungen investieren. eMundo hat eine ähnliche Wertebasis wie wir seit 20 Jahren: um für jeden Mitarbeiter der bestmögliche Arbeitgeber zu sein und am Erfolg mit den Kunden zu wachsen Das exzellente Kundenportfolio mit langjährigen Kundenbeziehungen zu großen, führenden Kunden aus der Industrie, wie BMW und Deutsche Bahn, war auch für eMundo ausschlaggebend. Synergien und Wachstumspotenziale eröffnen sich in der Geschäftsentwicklung, in Kundenbeziehungen und in einer Kultur, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. eMundo stellt für uns in Deutschland ein starkes Wachstumspotenzial dar. Ich möchte eMundo herzlich in der Gofore-Familie willkommen heißen. “

*) Finnland ist laut Statista international die Nummer eins in Sachen Digitalisierung. Nirgendwo sonst auf der Welt ist der Digitalisierungsindex so stark wie im digitalen Norden. Finnland ist auch die Nummer eins im Digital Economy and Society Index (DESI), der den Digitalisierungsgrad der EU-Länder vergleicht, und die Nummer zwei in einer Studie, die die Digitalisierung der Verwaltung von UN-Ländern untersucht.

https://digital-strategy.ec.europa.eu/de/policies/desi

https://publicadministration.un.org/en/Research/UN-e-Government-Surveys

Gofore Plc Börsenmitteilung vom 27. Oktober 2022 https://ots.de/o4Mn4d

Pressebild: https://ots.de/qzqeKe

Gofore CEO Mikael Nylund (links) und eMundo CEO und Mitbegründer Günther Palfinger. Das an der finnischen Börse notierte IT-Beratungsunternehmen Gofore wächst in Deutschland durch die Übernahme der eMundo GmbH. Mit Gofore und eMundo schließen sich zwei Unternehmen mit sehr ähnlichen Werten und einer ethischen Unternehmenskultur zusammen. Gofore stärkt seine Position und Wachstumsbedingungen in der DACH-Region mit eMundo, das langjährige Partnerschaften mit Großkunden hat. Bild von: Laura Talvitie

Über Gofore Plc

Gofore wurde 2001 in Finnland gegründet und ist ein Beratungsunternehmen für digitale Transformation mit nordischen Wurzeln und einer lokalen europäischen Präsenz mit mehr als 1.200 leistungsstarken Mitarbeitern in Finnland, Deutschland, Spanien, Estland, Österreich und Italien. Wir vereinen finnische Vertrauenswürdigkeit und Top-Expertise in unserer Branche. Gofore bietet mit einem ganzheitlichen Leistungsspektrum – Beratung, Softwareentwicklung, Design und Qualitätssicherung – Werkzeuge, um positive Veränderungen in Gesellschaft und Unternehmen anzustoßen. Gofore kümmert sich um seine Mitarbeiter, seine Kunden und die Umwelt. Gofore-Werte leiten das Geschäft. 2021 betrug der Nettoumsatz 104,5 Millionen Euro. Die Aktien von Gofore Plc sind seit 2017 an der Nasdaq Helsinki Ltd notiert. in Finnland notiert. Gofore setzt sowohl auf organisches Wachstum als auch auf Unternehmensakquisitionen. Seit 17 Jahren ist Gofore schnell gewachsen, mit einer Umsatzwachstumsrate von bis zu 50 Prozent in den meisten Jahren bei einer jährlichen Rentabilität von 10 Prozent. In der DACH-Region hat Gofore Standorte in München, Braunschweig, Frankfurt, Stuttgart, Ingolstadt, Klagenfurt, Salzburg und Bozen. In Deutschland ist Gofore seit 2017 mit der Gründung der Gofore GmbH vertreten, 2019 wurde das international renommierte Designbüro Mangodesign in Braunschweig übernommen. Weitere Informationen zu Gofore finden Sie unter www.gofore.com

Über eMundo

eMundo wurde im Jahr 2000 in München gegründet und beschäftigt derzeit (Stand Oktober 2022) 96 Mitarbeiter in sieben Niederlassungen in Frankfurt, Stuttgart, Ingolstadt, München, Salzburg, Klagenfurt und Bozen. eMundo plant und realisiert Digitalisierungsprojekte und entwickelt maßgeschneiderte Softwarelösungen für strategisch wichtige Funktionen wie Cyber ​​Security, Serviceprozesse, ÖPNV, Nah- und Fernverkehr, Industrie und Automotive. Zu den größten Kunden zählen die Deutsche Bahn, BMW und Skidata. Weitere Kunden sind eine Bundesbehörde und ein Energy-Drink-Hersteller. Der Nettoumsatz von eMundo belief sich im Geschäftsjahr 2021 auf 6,1 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2022 wird eine Umsatzwachstumsrate von über 30 Prozent und eine Steigerung der Profitabilität erwartet. Weitere Informationen zu eMundo finden Sie hier: www.e-mundo.de/de

Pressekontakt:

Für Rückfragen:
Günther Palfinger, Geschäftsführer, eMundo GmbH
Telefon +49-89-6659-845-12
guenther.palfinger@e-mundo.de

Mikael Nylund, CEO, Gofore Plc
Telefon +358 40 540 2280
mikael.nylund@gofore.com

Presseanfragen:
Anne Sivula
Telefon +358 40 717 4873
anne.sivula@gofore.com

Originalinhalt von: Gofore Plc übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51b9bf



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"