Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Helmgegnerin und Freundin sterben bei einem Motorradunfall – ohne Helm


Ron Smith (†66) fuhr mit seinem Motorrad zur Beerdigung eines an Krebs verstorbenen Biker-Freundes. Seine Freundin Brenda Volpe (†62) begleitete ihn. Dann passierte der Unfall: Bei einem erfolglosen Bremsversuch brach Smith aus, die Maschine geriet außer Kontrolle und prallte gegen den Anhänger eines Pick-up-Trucks auf einer anderen Fahrspur, wie die Tampa Bay Times berichtete. Für beide Biker kam jede Hilfe zu spät.

Smith (†66) galt als „Oben-ohne-Fetischist“. Seit den 1990er Jahren kämpft er für die Rechte von Motorradfahrern, insbesondere für das Ende der Helmpflicht in seinem Bundesstaat Florida. „Er war der Meinung, dass jeder seine eigene Wahl haben sollte“, wird ein Freund zitiert. Die Helmpflicht wurde im Jahr 2000 tatsächlich abgeschafft, was Smith zugute kam.

Ein Helm hätte ihnen vielleicht das Leben gerettet

Jetzt hätte ihm vielleicht ein Helm das Leben gerettet. „Es ist durchaus möglich, dass sie überlebt hätten, wenn sie einen Helm getragen hätten. Aber auch das können wir nicht mit Sicherheit sagen. Es hätte ihre Chancen auf jeden Fall verbessert“, sagte ein Sicherheitsexperte.



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"