Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Haushaltskrise: „Shutdown“ wie in den USA auch in Deutschland möglich?


In Berlin verschärft sich die Haushaltskrise. Muss die Ampelkoalition einen Stillstand der Regierungsgeschäfte befürchten? Die Antwort liefert ein Blick auf das Grundgesetz.

Inhaltsverzeichnis

Seit Tagen ringen Kanzler Olaf Scholz (SPD), Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) hinter verschlossenen Türen darum, Wege aus dem Milliardenloch im Land zu finden Haushalt. Lindner beziffert sie auf 17 Milliarden Euro. Habeck, ebenfalls Klimaschutzminister, hatte sogar seine geplante Reise zur Weltklimakonferenz in Dubai abgesagt. Soll noch vor Silvester eine Entscheidung getroffen werden, muss schnell eine politische Grundsatzentscheidung getroffen werden, idealerweise noch vor der Kabinettssitzung am Mittwoch, damit noch genügend Zeit für das parlamentarische Verfahren bleibt.

Es ist auch möglich, dass es vor Weihnachten zu einer grundsätzlichen Verständigung kommt Haushalt Die Verabschiedung durch das Parlament erfolgt aber erst Anfang 2024. Ohne eine grundsätzliche politische Einigung vor Weihnachten droht eine echte Regierungskrise. Auf der anderen Seite des Atlantiks wissen wir das nur allzu gut. Als der US-Regierung erneut das Geld ausgeht, dominiert der Begriff „Government Shutdown“ die Schlagzeilen Das bedeutet den Stillstand der Regierungsgeschäfte.

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts könnte ein solches Szenario auch eintreten Deutschland drohen? Die kurze Antwort lautet: Nein.

Was ist ein „Shutdown“?

Wenn es keine Einigung zwischen den Kongressmitgliedern gibt US-HaushaltGeschlossen bleiben unter anderem Ämter und Behörden. Lediglich lebenswichtige Bereiche wie die Bundespolizei oder Geheimdienste arbeiten weiter.

Wie unterscheidet sich die deutsche Haushaltskrise von der der USA?

Während sich der Streit im… entfaltet USA jedes Jahr wiederholt, insbesondere aus parteipolitischen Gründen zuletzt unter Präsident Joe Biden Ein solcher Notfall ist hierzulande nicht möglich. In Deutschland sorgt das Grundgesetz (Artikel 111) dafür, dass der Staat auch dann voll funktionsfähig bleibt, wenn das Haushaltsgesetz nicht rechtzeitig verabschiedet wird. Dies wird durch einen sogenannten vorläufigen Haushalt geregelt.

Der Bundesregierung ist befugt, bis zur Verkündung des Haushaltsgesetzes alle zur Aufrechterhaltung der Verwaltung und Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlichen Aufwendungen zu tätigen. In der Praxis kann das Bundesministerium der Finanzen die Fachabteilungen ermächtigen, den noch nicht genehmigten Haushaltsentwurf bis zu einem bestimmten Prozentsatz als Obergrenze umzusetzen. Die US-Regierung verfügt in dieser Form nicht über diese Befugnis.

lesen
DPA