Deutschland Nachrichten

Halloween-Feierlichkeiten: Mindestens 59 Tote nach Menschenmassen in Seoul


Stand: 29.10.2022 19:39 Uhr

Nach Angaben der Behörden starben während der Halloween-Feierlichkeiten in Seoul mindestens 59 Menschen in einer Menschenmenge in einer engen Straße. Die Tragödie ereignete sich in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Mindestens 59 Menschen wurden bei einer Menschenmenge in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul getötet, teilten Beamte mit. Auch die Nachrichtenagentur Yonhap meldete 150 Verletzte. Choi Cheon Sik von der Feuerwehr sagte, die Menschen seien wahrscheinlich zu Tode gequetscht worden.

Laut lokalen Medienberichten hielten sich zum Zeitpunkt des Unglücks rund 100.000 Menschen im beliebten Ausgehviertel Itaewon auf. Sie nahmen an lokalen Halloween-Feierlichkeiten teil – den größten seit Beginn der Coronavirus-Pandemie. Wie es zu dem Unfall in der engen Gasse kam, ist noch unklar.

Hunderte Rettungskräfte im Einsatz

Zahlreiche Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht. Mehr als 400 Rettungskräfte und rund 140 Krankenwagen waren vor Ort. Der südkoreanische Präsident Yoon Suk Yeol ordnete an, mehr Einsatzkräfte in die Region zu entsenden und Krankenhausbetten vorzubereiten.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter wurden zahlreiche Fotos und Videos verbreitet, die die Ereignisse im Stadtteil Itaewon zeigen sollen. Die Aufnahmen zeigen einerseits die riesige Menschenmenge, wobei die Menschen in der Menge offensichtlich keine Chance haben, sich aus der bedrohlichen Situation zu befreien. Andere Aufnahmen zeigen zahlreiche Menschen, die auf der Straße liegen, sowie Rettungskräfte und Passanten, die versuchen, sie wiederzubeleben.

Präsident Yon Suk-yeol berief eine Dringlichkeitssitzung ein und ordnete eine Überprüfung der Sicherheitsvorkehrungen für die Feierlichkeiten an. Der Bürgermeister von Seoul, Oh Se-hoon, der derzeit Europa besucht, soll laut der Nachrichtenagentur Yonhap seine sofortige Rückkehr angekündigt haben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"