Entertainment

Gunjan Sinha, Tejas Varma gewinnen Karan Johar, Nora Fatehi moderierte Dance-Reality-Show?


Jhalak Dikhhla Jaa 10: Karan Johar, Nora Fatehi und Madhuri Dixit moderierten, die Tanz-Reality-Show Jhalak Dikhhla Jaa 10 wird am Sonntag (27. November) ihr großes Finale haben. Aber es scheint, als hätte die ehemalige Kandidatin Amruta Khanvilkar den Gewinner der Saison durchgesickert.

In einem gelöschten Post teilte Amruta das Bild des dynamischen Duos Gunjan Sinha und des Choreografen Tejas Varma und gratulierte ihnen als Gewinner. Bald erkannte Khanvilkar und löschte den Beitrag. Aber bis dahin war der Schaden angerichtet. Seit Freitagmorgen waren die Internetnutzer im Trend #BoycottJDJFinale, da sie über die Räumung von Rubina Dilaik verärgert waren. Nun ist es ziemlich offensichtlich, warum ein bestimmter Teil der Benutzer unzufrieden war. Sogar Instant Bollywood teilte Amrutas Post und löschte ihn später.

Sehen Sie sich den von Instant Bollywood geteilten Beitrag an

Zuvor waren Nora Fatehi und Terence Lewis bei einer heißen Tanzperformance in der 90er-Folge von Jhalak Dikhhla Jaa 10 zu sehen. Terence trug einen glitzernden Smoking und Nora war in einem gelben Kleid mit tiefem Ausschnitt zu sehen. Fans haben ihre Bewunderung für die beiden im Kommentarbereich des Videos für ihre beeindruckenden Bewegungen zum Ausdruck gebracht.

Für diejenigen, die es nicht wissen, Terence Lewis hatte auf das Video geantwortet, das zeigte, wie er Nora Fatehi unangemessen berührte. Der Vorfall ereignete sich vor einigen Jahren in der Reality-Serie India’s Best Dancer. Nora trat in der fraglichen Folge als Gast auf, während Terence als Richter an der Show teilnahm. Einige sagten, Terence habe Nora in dem viralen Video unsachgemäß berührt.

Apropos JDJ, die 10. Staffel hatte eine großartige Aufstellung von Kandidaten wie Dheeraj Dhoopar, Gashmeer Mahajani, Niti Taylor, Shilpa Shinde, Ali Asgar, Faisal Shaikh, Amruta Khanvilkar, Gunjan Sinha, Rubina Dilaik, Nia Sharma, Paras Kalnawat, und Zorawar Kalra

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"