Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Goretzka scherzt mit Salzstreuer: Thomas Müller „versteht das Schneechaos überhaupt nicht“

Goretzka scherzt mit einem Salzstreuer
Thomas Müller „versteht das Schneechaos überhaupt nicht“

Statt selbst spielen zu können, verbringen die Profis des FC Bayern den Bundesliga-Samstag auf der Couch. Thomas Müller animiert das Schneechaos in Bayern zu Witzen und Schneeschaufeln, und auch sein Teamkollege Leon Goretzka lässt es nicht unkommentiert. Die Stimmung ist trotz Spielabsage super.

Thomas Müller hat mit einer lustigen Videobotschaft auf die wetterbedingte Absage des Bundesliga-Heimspiels seines FC Bayern München gegen den 1. FC Union Berlin an diesem Samstag (15.30 Uhr) reagiert. „Hallo meine Damen und Herren, wie so oft an Samstagnachmittagen sind wir auf der rechten Halbbahn. Ich verstehe überhaupt nicht, warum das Spiel heute abgesagt wurde“, sagte der stark eingepackte Müller, der selbst fleißig am Schieben war Schnee, als die Flocken dick waren. Lachen. „Keine Ahnung, aber naja, das müssen wir alle hinnehmen. Es ist wahnsinnig schneereich, so etwas habe ich selten gesehen. Dann räumen wir einfach den Schnee weg“, so der 34-Jährige weiter.

Aufgrund des Wetterchaos in Süddeutschland wurde das Duell in der Münchner Allianz Arena am Samstagmorgen wegen Sicherheitsrisiken und der Verkehrssituation abgesagt. Schnee und Eis sorgten am Samstagmorgen im Süden für Verkehrschaos.

„Bundesliga-Nachmittag auf der Couch“

„Passt auf euch auf, bleibt alle verletzungsfrei, rutscht nicht aus und dann mal schauen, vielleicht klappt es morgen oder in den nächsten Tagen. Ich hoffe, dass es schnellstmöglich klappt – liebe Grüße, dann steht uns ein Bundesliga-Nachmittag bevor.“ heute auf der Couch“, sagte Müller. Eine zweite Videosequenz zeigte eines der Pferde von Müller und seiner Frau Lisa beim Toben im Tiefschnee.

Nicht minder komisch reagierte Müllers Teamkollege Leon Goretzka via Instagram. In seinem Video stapfte Goretzka im Schlafanzug durch den tiefen Schnee im Garten und bekämpfte die Weiße mit einem kleinen Salzstreuer: „Weißt du gar nicht, worum es bei der ganzen Aufregung geht!? @esmuellert ‚Schaufel weiter‘“, so der 28-Jährige -old hat geschrieben. Gleichzeitig rief er mit Blick auf die Umwelt dazu auf, auf Kochsalz und Streusalz zu verzichten, da es mittlerweile gute Alternativen gebe.

Goretzka hatte mit seinem Witz die Lacher auf seiner Seite – auch die von Müller selbst. „Es ist tatsächlich kreativ“, antwortete der Teamkollege und postete ein lachendes Emoji und ein Herz.