Skip to content
Frau und Sohn verletzt: Waschmaschine explodiert und fängt Feuer

Frau und Sohn verletzt
Waschmaschine explodiert und fängt Feuer

Eine Frau in Brandenburg erlebt beim täglichen Wäschewaschen eine böse Überraschung: Ihre Waschmaschine explodiert und fängt Feuer. Die 38-Jährige und ihr Sohn werden leicht verletzt und ambulant behandelt.

Als eine 38-Jährige in Brandenburg ihre Wäsche waschen wollte, explodierte die Maschine und fing Feuer. Das Reihenhaus in Walsleben sei danach unbewohnbar, aber nicht so stark beschädigt, dass die Statik in Mitleidenschaft gezogen worden sei, sagte ein Polizeisprecher. Der Schaden wurde auf 100.000 Euro geschätzt.

Grund sei vor allem die starke Rauchentwicklung gewesen, sagte der Polizeisprecher. „Es hat nicht das halbe Haus weggeblasen.“ Die Waschmaschine ist auch nicht in viele Trümmer zerplatzt. Die Mieterin des Hauses schaltete am Dienstag ihre Waschmaschine im Flur unter einer Treppe an. Dann habe es einen Knall gegeben und das Gerät fing an zu brennen, sagte der Polizeisprecher. Als Auslöser wird ein technischer Defekt vermutet.

Die Waschmaschine war ein älteres Modell. „Es muss ein paar Tage alt gewesen sein“, sagte der Sprecher. Vermieter und Nachbar der Frau begannen mit einem Feuerlöscher gegen die Flammen zu kämpfen. Dann konnte die Feuerwehr den Brand endlich löschen. Die 38-Jährige und ihr Sohn wurden leicht verletzt und ambulant behandelt, weil sie Rauchgas eingeatmet hatten.