Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Formel 1: Kurz nach dem Alpine-Deal – Mick Schumacher mit dem nächsten Hammer

Die Zukunft von Mick Schumacher ist geklärt: Die deutsche Formel-1-Hoffnung wird nächstes Jahr für Alpine in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC antreten und unter anderem beim legendären 24h-Rennen von Le Mans fahren (Weitere Informationen hier!). Aber das reicht nicht!

Auch Mick Schumacher wird 2024 als Ersatzfahrer für das Mercedes-Formel-1-Team arbeiten. Der 24-Jährige bleibt seinem Team treu, für das er in diesem Jahr bereits wichtige Arbeiten im Simulator geleistet hat.

Formel 1: Mick Schumacher bleibt bei Mercedes!

Kurz nachdem sein Engagement bei Alpine bekannt wurde, verkündete Mick Schumacher stolz auf Instagram: „Glücklich und dankbar, nächstes Jahr Ersatzfahrer für das Mercedes AMG F1-Team zu sein.“ Es ist gut in der Formel 1 mit diesem großartigen Team in Verbindung zu bleiben.“

Und auch Mercedes meldete die gute Nachricht: „Wir freuen uns, dass Mick neben seiner neuen Herausforderung in der WEC auch in der nächsten Saison einen Beitrag zu unserem Team leisten wird.“

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hatte bereits im September erklärt: „Eines ist klar: Wir werden ihn nicht verlieren!“ Wenn er durch sein Engagement bei einem anderen Hersteller als Ersatzfahrer für uns in Frage kommt, werden wir ihn natürlich behalten.“ Alpine lässt Mick Schumacher offensichtlich zu, dass er neben seiner Arbeit in der WEC für das französische Team weiterhin als Ersatzfahrer bei Mercedes aktiv ist.


Das könnte Sie auch interessieren:


Die Hoffnung auf ein F1-Cockpit bleibt bestehen

Das sind gute Nachrichten für Mick Schumacher: Er wird nicht nur im nächsten Jahr wieder ins Auto steigen und endlich wieder Rennen fahren können, sondern wird dank seines Engagements bei Mercedes auch in der Formel 1 im Gespräch bleiben.

Das große Ziel von Mick Schumacher bleibt die Rückkehr als Stammfahrer in die Formel 1. Und im Jahr 2025 sind die Aussichten deutlich besser, da einige Verträge nach der Saison 2024 auslaufen.