Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Formel 1: Hammer kommt – Deal kurz vor Abschluss

Der Formel 1 hat offenbar den nächsten Deal eingesackt: Ab 2026 fährt die Königsklasse des Motorsports in Madrid. Nach langen, zähen Verhandlungen hat nun die spanische Hauptstadt den Zuschlag erhalten.

Allerdings könnte diese Entwicklung für eine weitere spanische Rennstrecke das Ende der Formel 1 bedeuten. Das Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ist nun in großer Gefahr.

Formel 1: Madrid bekommt wohl einen eigenen GP

Die Formel 1 wird ab 2026 in der spanischen Hauptstadt Madrid fahren. Dies werde diese Woche bekannt gegeben, berichtet das spanische Portal „Okdiario“. Demnach gab es nach langen, schwierigen Verhandlungen endlich einen Durchbruch. Schon länger gibt es Gerüchte über ein Rennen im Messe- und Kongresszentrum IFEMA nordöstlich von Madrid.

+++ Formel 1: Ricciardo bald im Red Bull? Starpilot findet klare Worte +++

Das letzte Mal, dass ein Rennen in Madrid 1981 auf dem Circuito del Jarama ausgetragen wurde, kehrt die Formel 1 nun in die spanische Hauptstadt zurück. Mittelpunkt der Route wird das IFEMA-Ausstellungszentrum im Stadtteil Valdebebas sein. Sie möchten sich an den neuesten Stadtstrecken orientieren.

Der Deal ist noch nicht offiziell, aber José Vicente de los Mozos, Vorsitzender des Exekutivkomitees des Messe- und Kongresszentrums IFEMA, gab im Juli bekannt, dass die Unterzeichnung stattfinden würde. Der spanische Automobilverband sei darüber informiert worden, hieß es damals. Seit März findet in Madrid die offiziell genehmigte und viel beachtete Formel-1-Ausstellung statt, die bei der Bewerbung hilfreich gewesen sein soll.


Das könnte Sie auch interessieren:


Barcelona am Rande des Ausscheidens?

Doch für die Strecke in Barcelona könnte es eng werden. Der Vertrag mit der Formel 1 läuft bis 2026. Es wird also 2026 zwei Rennen in Spanien geben. Vermutlich ein Rennen namens Großer Preis von Spanien und ein Rennen namens Großer Preis von Madrid. Ob die Formel 1 den Vertrag mit dem Circuit de Barcelona-Catalunya noch einmal verlängern wird, ist fraglich.