Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Internationale Nachrichten

Feuer bricht in einem russischen Öldepot nahe der ukrainischen Grenze aus — RT Russia & Former Soviet Union


In der südwestlichen Region Brjansk, etwa 70 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt, brach am Mittwochmorgen ein riesiges Feuer in einem russischen Öldepot aus. Ein Medienbericht deutet darauf hin, dass möglicherweise eine Drohne an dem Vorfall beteiligt war.

Das Feuer im Bezirk Surazh wurde vom Regionalgouverneur Aleksandr Bogomaz um 6:00 Uhr Ortszeit auf seinem offiziellen Telegram-Kanal gemeldet. Er sagte, dass sich das Feuer auf eine Fläche von 1.800 Quadratmetern ausgebreitet habe. Die russischen Rettungsdienste entsandten über 80 Feuerwehrleute und Ausrüstung, darunter einen Feuerwehrzug, zum Einsatzort.

Um 9:30 Uhr war das Feuer lokalisiert und eine Stunde später vollständig gelöscht. Es wurden keine Opfer gemeldet.

Eine ungenannte Quelle innerhalb der russischen Rettungsdienste teilte der Nachrichtenagentur Izvestiya mit, dass das Feuer möglicherweise durch eine nicht identifizierte explosive Munition verursacht wurde, die von einer Drohne abgeworfen wurde. Die Quelle behauptete, dass es vor Ausbruch des Feuers Berichte über einen lauten Knall gegeben habe.

Es wird berichtet, dass das 5.000-Tonnen-Öllager zum Zeitpunkt des Vorfalls vollständig gefüllt war und sich das Feuer später auf zwei weitere nahe gelegene Reservoirs mit ähnlicher Kapazität ausbreitete.


Es wurde noch kein offizieller Grund für den Vorfall bekannt gegeben, aber nach Angaben des Gouverneurs wurden Bundesermittler in das Gebiet entsandt. Er berichtete auch, dass der Beschuss durch Kiewer Streitkräfte im Bezirk Suzemsky, der nur 10 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt ist, zu Stromausfällen geführt habe.

An die Ukraine angrenzende russische Gebiete wie die Regionen Brjansk und Belgorod sind wiederholt angegriffen worden, seit Moskau Ende Februar seine Militäroffensive gegen seinen Nachbarn gestartet hat.

Anfang dieses Monats griff eine ukrainische Drohne ein weiteres Ölterminal in der russischen Region Orjol an, etwa 200 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt.

Russische Nachbarregionen der Ukraine wurden im vergangenen Monat in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Der Umzug gibt den lokalen Beamten zusätzliche Befugnisse, um die Sicherheit zu gewährleisten und schnell auf Notfälle zu reagieren.

Sie können diese Geschichte in den sozialen Medien teilen:

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"