FC Bayern: Sorge um Superstar! Auswechslung nach 30 Minuten | Sport

Wie bitter!

Im Champions-League-Halbfinalrückspiel bei Real Madrid (Hinspiel 2:2) mussten die Bayern verletzungsbedingt bereits nach 27 Minuten auswechseln.

Serge Gnabry muss gehen!

Gänsehaut purBVB-Reporter mit Jubelruf

Teaserbild

Quelle: BVB Netradio/Instagram/BILD

Schon wieder Gnabry…

Der Flügelstürmer verletzte sich erst vor vier Wochen im Achtelfinal-Hinspiel gegen Arsenal. Auch damals musste er sich den linken hinteren Oberschenkel fassen. Am Ende stellte sich heraus: Es war ein Muskelfaserriss.

Am Samstag in Stuttgart (1:3-Niederlage) feierte er sein Comeback. Die verbleibenden Spiele wollte Gnabry nutzen, um sich für einen Platz im EM-Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann zu empfehlen.

Jetzt wieder die bittere Verletzung.

Gnabry setzte sich ins Gras. Kurz darauf musste er raus

Foto: Getty Images

Generell ist es für Gnabry eine Saison zum Vergessen.

Am 26. September verletzte er sich im DFB-Pokal in Münster an der Elle am linken Unterarm – er musste operiert werden und verpasste sechs Pflichtspiele.

Am 9. Dezember erlitt er in Frankfurt eine Muskelsehnenverletzung im linken Adduktorenbereich – drei Monate später feierte er ein Comeback.

Plus die Arsenal-Verletzung…

In den letzten beiden Spielzeiten hatte Gnabry kein einziges Bundesligaspiel verpasst. In dieser Bundesligasaison kam er allerdings nur zehnmal zum Einsatz und verpasste 22 Spiele.

Die mobile Version verlassen