Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Politische Nachrichten

Eurofound Talks setzt sich mit einem sich schnell verändernden Europa auseinander – POLITICO


Europa hat ein Jahrzehnt des Umbruchs erlebt, mit starkem Wachstum nach der Großen Rezession, die kurz vor den wirtschaftlichen und sozialen Störungen durch die COVID-19-Pandemie anhielt. Der menschliche Tribut der Pandemie, von dem jede Gemeinschaft in der gesamten EU betroffen war, ließ kaum nach, als der Krieg gegen die Ukraine begann – und Menschen in ganz Europa reagierten mit einer Welle der Solidarität und Unterstützung für das ukrainische Volk.

Wir stehen jetzt vor einem Winter der Ungewissheit und potenzieller Unzufriedenheit. Die Lebenshaltungskosten steigen rapide, und das Gespenst einer Rezession droht.

Wir stehen jetzt vor einem Winter der Ungewissheit und potenzieller Unzufriedenheit. Die Lebenshaltungskosten steigen rapide, und das Gespenst einer Rezession droht. Die durchschnittliche Inflationsrate in der EU lag im März bei fast 8 Prozent, und die Bürger spüren die Krise. 53 Prozent der Befragten der E-Umfrage „Leben, Arbeiten und COVID-19“ von Eurofound gaben an, dass ihr Haushalt im Frühjahr Schwierigkeiten hatte, über die Runden zu kommen 2022, und 16 Prozent geben an, mit ihren Haushaltsrechnungen im Rückstand zu sein.

Diese Probleme wirken sich auf das Vertrauen der Bürger in die Institutionen aus. Die E-Umfragen von Eurofound zeigen, dass das Vertrauen der Befragten in die nationalen Institutionen in der EU seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 um durchschnittlich 13,4 Prozent zurückgegangen ist. Dazu gehört ein Rückgang des Vertrauens in die nationalen Regierungen (-24,5 Prozent), die Gesundheitssysteme ( -10,2 Prozent) und der Polizei (-8,1 Prozent).

Die wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen die Europäer derzeit konfrontiert sind, und die kommenden … können als Katalysator für die Verbreitung von Fehlinformationen wirken.

Umso besorgniserregender ist, dass diese Vertrauensverluste zu einer Zeit verzeichnet wurden, in der sich die Wirtschaftstätigkeit erholte, die Einschränkungen abnahmen und die Arbeitslosigkeit auf ein Niveau zurückging, das unter das Niveau vor der Pandemie fiel. Die Verbreitung von Fehlinformationen in den sozialen Medien und die zunehmende Isolation während der Pandemie könnten daher ein wesentlicher Faktor gewesen sein. Tatsächlich zeigen Untersuchungen von Eurofound, dass das Vertrauen in Institutionen geringer ist, wenn soziale Medien eine primäre Nachrichtenquelle sind. Die wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen die Europäer derzeit konfrontiert sind, und die in den kommenden Monaten kommen werden, können als Katalysator für die Verbreitung von Fehlinformationen wirken, eine herausfordernde Situation noch verschlimmern und die Saat für Unzufriedenheit und Unzufriedenheit unter den Schwächsten und Isoliertesten säen .

In diesem Zusammenhang setzt Eurofound mit seiner Kommunikation an. Eurofound, oder offiziell die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen, war eine der ersten EU-Agenturen, die gegründet wurde, und nahm kurz nach dem Beitritt Irlands zur EWG im Jahr 1973 ihren Sitz in Dublin ein bis 50 Jahre darüber, wie die Lebensbedingungen, Arbeitsbedingungen und die Lebensqualität der Menschen in der gesamten EU verbessert werden können.

Eurofound-Gespräche ist Teil der schnellen Forschungs- und Kommunikationsreaktion von Eurofound auf die Herausforderungen der Pandemie und des Krieges in der Ukraine.

Eurofound-Gespräche ist Teil der schnellen Forschungs- und Kommunikationsreaktion von Eurofound auf die Herausforderungen der Pandemie und des Krieges in der Ukraine. Die Podcast-Reihe untersucht kritische soziale Rechtefragen auf der EU- und nationalen Agenda, wie sie das individuelle Leben und die Arbeit der Bürger beeinflussen und was getan werden kann, um eine bessere Zukunft für Europa zu gestalten. Während die ausführlichen Forschungsberichte und Daten von Eurofound weiterhin im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen und für politische Entscheidungsträger sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene von entscheidendem Interesse sind, spricht Eurofound Talks auch direkt mit Bürgern und allen, die mehr darüber erfahren möchten, wie sich Europa verändert , und auf welche Weise.

Bisher hat die Reihe untersucht, wie man die Arbeit während des gesamten Lebensverlaufs ansprechend und lohnend gestalten kann, wie sich die COVID-19-Pandemie auf verschiedene Aspekte des Lebens junger Menschen in der gesamten EU ausgewirkt hat, Rückschläge auf dem Weg zur Gleichstellung der Geschlechter und die Bedeutung eines angemessenen Minimums Löhne in Europa. Die neueste Folge wirft einen Blick auf das digitale Zeitalter und insbesondere auf die Plattformarbeit: ihr Potenzial und wie ihr Wachstum Europa vor gesetzgeberische und praktische Herausforderungen gestellt hat. In diesem Zusammenhang erörtern die Experten von Eurofound die umfassenderen Auswirkungen neuer Beschäftigungsformen auf den Arbeitsmarkt, den zunehmenden Einfluss von Algorithmen auf unser Leben und wie sich neue Technologien auf seit langem bestehende Probleme wie das Recht auf Trennung und Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche auswirken können. Lebensbalance.

Eurofound ist durch seine fast fünf Jahrzehnte Erfahrung und sein Engagement für evidenzbasierte Forschung … eine vertrauenswürdige Quelle objektiver Informationen für diejenigen, die sich mit diesen politischen Themen in der EU befassen.

Eurofound ist aufgrund seiner fast fünf Jahrzehnte Erfahrung und seines Engagements für evidenzbasierte Forschung darüber, wie es wirklich ist, in Europa zu leben und zu arbeiten, eine vertrauenswürdige Quelle objektiver Informationen für diejenigen, die sich mit diesen politischen Themen in der EU befassen. Infolgedessen ist ein Großteil der Arbeit der Experten der Agentur oft unglamourös und bewusst untertrieben. Eurofound Talks basiert auf unzähligen Stunden sorgfältiger Recherche und ist in dieser Hinsicht eine ideale Ressource für Bürger, die von einer Clickbait-Kultur müde sind, die Empörung hervorrufen und Angst und Verwirrung schüren will.

Abonnieren Sie dort, wo Sie Ihre Podcasts erhalten, oder hören Sie kostenlos und werbefrei auf der Eurofound-Website, und verfolgen Sie die Fakten darüber, wie sich Europa verändert und was dies für uns alle bedeutet.



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"