Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Esken (SPD) – Noch eine Forderung nach einer Vermögensabgabe für die Superreichen


Saskia Esken, Co-Vorsitzende der SPD, spricht auf dem Juso-Bundestag in Oberhausen. (Picture Alliance / dpa / Roberto Pfeil)

Der Zusammenhalt in Deutschland sei durch Inflation und die prognostizierte Rezession ernsthaft bedroht, sagte sie am Abend beim Bundesjugendkongress in Oberhausen. Die Lösung dafür kann nur ein leistungsfähiger Staat sein, der die Bürger entlastet und gleichzeitig das Problem der hohen Preise an der Wurzel packt. Esken betonte, dass dies eine solidarische Vermögensabgabe auf Seiten der Superreichen erfordern würde. Sie werde das Thema in der Ampelkoalition weiterverfolgen. Allerdings ist die Zusammenarbeit dort schwierig.

Nach Eskens Rede kritisierten die Jusos die Rolle der SPD in der Koalition. Die für die Sozialdemokraten wichtige Gerechtigkeitsfrage sei nicht laut genug gestellt worden.

Diese Botschaft wurde am 29.10.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"