Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Enge Beziehung zu Natalie: Biden führt Enkelin zum ersten Wahlgang

Enge Beziehung zu Natalie
Biden führt Enkelin zum ersten Wahlgang

Die „Midterms“ stehen an – eine der wichtigsten Wahlen in den USA. Es ist das erste für Joe Bidens Enkelin Natalie. Ihr Großvater nimmt dies zum Anlass, sie zur vorgezogenen Abstimmung zu begleiten. Denn Joe Biden steht in engem Kontakt zu seiner Enkelin. Das hat auch mit einer tragischen Geschichte zu tun.

US-Präsident Joe Biden hat gut eine Woche vor den Kongresswahlen seine Stimme abgegeben. Er machte von der Möglichkeit der vorzeitigen Stimmabgabe im Bundesstaat Delaware Gebrauch. Begleitet wurde Biden von seiner 18-jährigen Enkelin Natalie, die erstmals wählen durfte. Bei der Wahl gehe es um eine Grundsatzentscheidung zwischen zwei sehr unterschiedlichen Visionen für das Land, betonte Biden nach der Abstimmung.

Laut US-Medienberichten steht der US-Präsident seinen Enkeln recht nahe. Im Jahr 2020 sagte Biden, er habe täglich mit ihnen kommuniziert, entweder telefonisch oder per SMS. Natalie wurde 2004 geboren und ist das älteste Kind von Joe Bidens Sohn Beau, der 2015 an Krebs starb. Sie hat auch einen Bruder, Robert Hunter II, der zwei Jahre jünger ist als sie.

Als am 7. November 2020 der Wahlsieg von Joe Biden gegen Donald Trump feststand, hieß es, mehrere Enkel des aktuellen US-Präsidenten hätten ihn über seinen Wahlsieg informiert. Das sagt zumindest ein Bericht von NBC.

Bei den Zwischenwahlen am 8. November wird wie üblich alle zwei Jahre über das gesamte Repräsentantenhaus und einige Sitze im Senat abgestimmt. In mehreren Bundesländern können Wähler vorab nicht nur per Briefwahl, sondern auch persönlich abstimmen.

Bidens Demokratische Partei hat derzeit eine knappe Kontrolle über beide Kammern des Parlaments. Frühere Umfragen geben den Republikanern, die immer noch von Ex-Präsident Donald Trump und seinen Gleichgesinnten dominiert werden, gute Chancen, bei der Wahl eine Mehrheit im Repräsentantenhaus zu erringen. Im Senat gelten mehrere potenziell entscheidende Rennen als extrem eng.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"