Deutschland Nachrichten

Energiekrise und Klimawandel – Bischof Bätzing fordert ein Umdenken und einen bescheideneren Lebensstil


Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (picture alliance/dpa/ Marijan Murat)

Dies gelte insbesondere für die Länder im reichen Norden und Westen, sagte Bätzing im Eröffnungsgottesdienst der Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda. Der kommende Herbst und Winter sind ein realistisches Trainingsgelände. Die Frage ist, ob es gelingen wird, als Gesellschaft zusammenzuhalten, indem man auf Konsum verzichtet und soziale Verantwortung lebt. Wer glaubt, mit staatlicher Fürsorge und ohne große Einschnitte in den eigenen Wohlstand über die Runden zu kommen, der irrt.

Im Mittelpunkt der Herbst-Vollversammlung steht der Reformprozess in der katholischen Kirche. Die zentrale Frage ist, wie die reformorientierte Mehrheit und eine konservative Minderheit künftig miteinander umgehen wollen.

Diese Botschaft wurde am 27.09.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"