Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

„Ein Schock“ für den DSV: Segel-Cheftrainer verlässt kurz vor Olympia das Schiff

„Ein Schock“ für den DSV
Segel-Cheftrainer geht kurz vor den Olympischen Spielen von Bord

Deutschlands Spitzensegler starten ohne ihren Cheftrainer ins neue Jahr. Nach siebenjähriger Zusammenarbeit mit dem deutschen Segelteam wechselt der Brite Marcus Lynch wenige Monate vor den Olympischen Spielen in die USA. Der Wechsel überrascht nicht nur den Verband.

DSV-Cheftrainer Marcus Lynch wechselt wenige Monate vor den Olympischen Spielen 2024 überraschend zum Segelverband US Sailing. Der Brite wird mit Blick auf die Sommerspiele 2028 in Los Angeles die Position des Leistungssportdirektors übernehmen. Die Deutsche Segler-Mannschaft des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) startet ohne Lynch in die letzten Vorbereitungen für die Wettbewerbe 2024 in Marseille.

Wie die American Sailing Association mitteilte, wird der Brite nach dem Jahreswechsel als neuer „High Performance Director“ das US-amerikanische Olympia-Segelteam auf die Zielgerade Richtung Marseille führen. Lynch hatte zuvor seinen Vertrag beim DSV gekündigt. „Die Zusammenarbeit mit ihm hat uns Spaß gemacht“, sagte DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner. Die Trennung werde nun „professionell“ abgewickelt.

Lynch, der offiziell immer noch „Olympic Performance Manager“ beim DSV ist, hatte sieben Jahre lang den Olympia-Dritten Paul Kohlhoff und die Läuferin Alica Stuhlemmer individuell betreut. Auch das Nacra 17-Duo vom Kieler Yacht-Club gilt als Medaillenkandidat bei den kommenden Sommerspielen. Gemeinsam gewannen sie 2021 in Tokio Bronze, in Japan gab es 2021 insgesamt drei Medaillen für das deutsche Segelteam.

Nun überraschte Lynchs Abgang nicht nur den Verband, sondern auch die Sportler. „Die Nachricht von Marcus war für uns am 30. November ein Schock“, sagte Kohlhoff: „Wir hatten ein fast familiäres Verhältnis. Diese Trennung war für uns undenkbar.“