Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

DFB-Pokal im TV und Livestream: Gladbach – Wolfsburg HIER im Free-TV

64 Mannschaften, 63 Spiele, ein Sieger – der DFB-Pokal ist für deutsche Vereine der „einfachste“ Weg zum Titel. Für die Zuschauer vor den TV-Geräten und Livestreams ist es sicherlich der spannendste Wettbewerb im deutschen Fußball. Verlängerungen und Elfmeterschießen gibt es im Bundesliga-Alltag nicht.

Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze und auch eine eigene TV-Rechteverteilung. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Spiele des DFB-Pokals im TV und Live-Stream verfolgen können.

DFB-Pokal im TV und Live-Stream: Diese Duelle gibt es im Free-TV

Im DFB-Pokal treten 64 Mannschaften aus ganz Deutschland an. Mit dabei sind alle 18 Bundesligisten, alle 18 Zweitligisten und vier Mannschaften der 3. Liga. Darüber hinaus qualifizieren sich 21 Mannschaften über die Pokalwettbewerbe der Landesverbände des DFB und jeweils eine Mannschaft der mitgliederstärksten Landesverbände (Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen). Im K.-o.-System wird der Sieger in insgesamt 63 Spielen ermittelt. Die erste Runde, die zweite Runde, das Achtelfinale, das Viertelfinale und das Halbfinale führen zum Finale.

Die DFB-Pokalspiele werden live im TV und Livestream bei Sky, ARD und ZDF übertragen. Sky hält die Mehrheit der Übertragungsrechte für den DFB-Pokal. Der Pay-TV-Riese zeigt alle 63 Spiele des DFB-Pokals live im TV und Live-Stream. ARD und ZDF teilen sich die Rechte. Die öffentlich-rechtlichen Sender halten die Übertragungsrechte für insgesamt 15 Spiele pro Saison und zeigen diese live im TV und im Livestream. Sowohl die Halbfinalspiele als auch das Finale werden in ARD und ZDF gezeigt.

Die 3. Runde des DFB-Pokals (fett: Spiele im Free-TV)

Dienstag, 5. Dezember, 18 Uhr

  • 1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg, ARD und Himmel
  • 1. FC Magdeburg – Fortuna Düsseldorf, Sky

Dienstag, 5. Dezember, 20:45 Uhr

  • FC Homburg – FC St. Pauli, Sky
  • Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg, ARD und Himmel

Mittwoch, 6. Dezember, 18 Uhr

  • 1. FC Saarbrücken – Eintracht Frankfurt, Sky
  • Bayer Leverkusen – SC Paderborn, Sky

Mittwoch, 6. Dezember, 20:45 Uhr

  • Hertha BSC – Hamburger SV, Sky
  • VfB Stuttgart – Borussia Dortmund, ZDF und Himmel

Die Highlights der Spiele werden alle im Free-TV gezeigt. ARD und ZDF teilen sich die Highlight-Rechte für DFB-Pokalspiele. Die Clips sind im Free-TV sowie auf Abruf bei Sportschau.de und zdf.de zu sehen. Sky zeigt auch Highlight-Clips in der Sendung und stellt sie den Kunden online zur Verfügung.


Weitere interessante Livestream-Texte:

Bundesliga im TV und Live-Stream: Den Spieltag können Sie hier live verfolgen


DAZN zeigt jetzt auch den DFB-Pokal

Neu im DFB-Pokal ist der Streamingdienst DAZN. Auch der große Konkurrent von Sky hat sich in dieser Saison die Übertragungsrechte für den DFB-Pokal gesichert. DAZN lädt immer ab Mitternacht die Highlight-Clips der Duelle auf seine Plattform hoch. Neben DAZN besitzt auch Sport1 die Rechte für den DFB-Pokal. Der Münchner Sender darf die Highlights am Tag nach den Spielen in seiner Berichterstattung nutzen.

  • DFB-Pokal, 1. Runde: 11. bis 14. August und 26./27. August. Dezember 2023
  • DFB-Pokal, 2. Runde: 31./1. Oktober. November 2023
  • DFB-Pokal, Achtelfinale: 5/6. Dezember 2023
  • DFB-Pokal, Viertelfinale: 30./31. Januar und 6./7. Februar 2024
  • DFB-Pokal, Halbfinale: 2./3. April 2024
  • DFB-Pokal, Finale: 25. Mai 2024

Der DFB-Pokal 2022/2023 startete mit der ersten Runde am 29. Juli. Das Finale findet wie immer eine Woche nach dem letzten Spieltag der Bundesliga am 3. Juni statt und wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Das neue Jahr 2023 beginnt am 31.01. Februar mit dem Achtelfinale. Die Auslosung des Achtelfinales fand im Dezember 2022 statt.